Deutsch/ Germanistik

Abschluss
2-Fach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Germanistik ist eine als Disziplin der Geisteswissenschaften und beschäftigt sich mit der Erforschung, der Dokumentation und der Vermittlung der deutschen Sprache und Literatur in verschiedenen Erscheinungsformen von der Vergangenheit bis heute. Die moderne Germanistik kombiniert die Fachbereiche der Sprachwissenschaft, der älteren Literaturwissenschaft (Mediävistik) und der neueren Literaturwissenschaft des Deutschen.

Inhalte:

  • Literaturwissenschaft
  • Sprachwissenschaft
  • Epochen der deutschen Literatur
  • Gattungstheorie
  • Kinder- und Jugendliteratur
  • Textinterpretation
  • grammatische Strukturen des Deutschen
  • Orthografie
  • Erst- und Zweitspracherwerb
  • Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
  • Didaktik des Deutschen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Deutsch/ Germanistik finden ihre Berufe in unterschiedlichsten Feldern, die einen sprachlichen Bezug haben. Mit einer entsprechenden Zusatzqualifikation eröffnen sich auch in der Wirtschaft interessante Berufsmöglichkeiten.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Erwachsenenbildung
  • Journalismus
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation
  • Kultur- und Bildungsmanagement
  • Verbände 
  • Stiftungen 
  • Hochschulen

Besonderheiten

Beim 2- Fach- Bachelor werden zwei Fächer in gleichem Umfang studiert. Dieses Studienfach führt unter Umständen zum Unterrichtsfach Deutsch. Unter der Bedingung, dass auch das andere Studienfach einem Unterrichtsfach entspricht, qualifiziert der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs auch für einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Education, der zum Lehramt führt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben