Compliance


Abschluss
Master of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Finanzen, Controlling und Recht
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium und Praxiserfahrung

Studieninhalte


Der Bereich Compliance nimmt einen hohen Stellenwert in Unternehmen ein,denn die Aufgabe besteht darin, das Unternehmen vor Regelverstößen und den dadurch unter Umständen entstehenden Schäden zu bewahren. Vom Verfassen der Unternehmensziele bis hin zur Einhaltung von Vorschriften, kurz: Alle Prozesse im Unternehmen sind betroffen. Die Reichweite des Compliance bezieht sich außerdem sowohl auf nationale als auch internationale Gesetze.  

In diesem Zusammenhang sind Strategien zu konzipieren, umzusetzen und zu kontrollieren - Mitarbeiter im Compliance stellen also eine wichtige Schnittstelle dar. Nur so kann regelkonformes Verhalten im Unternehmen gewährleistet werden. Auf diese anspruchsvollen Aufgaben werden die Studierenden im Masterstudiengang Compliance umfassend vorbereitet.

Der Praxisbezug nimmt im Studium einen hohen Stellenwert ein, somit kann Erlerntes auch direkt im Unternehmen angewendet werden.

Inhalte:

  • Werte (Ethik) 
  • Rechtssystem 
  • Management (Grundlagen und Szenarien) 
  • Rechtliches Management 
  • Management in betrieblichen Funktionen 
  • IT-Compliance (rechtlich und technisch) 
  • Sanktionierung (Strafrecht, Verstöße, rechtliche Sanktionen) 
  • Prüfung und Weiterentwicklung 
  • Change Management 
  • Unternehmensführung 
  • Führungskompetenz 
  • Controlling 
  • Projektmanagement 
  • Praxistransfer 
  • Praxisforschung 
  • Wissensmanagement 
  • Interkulturelle Kommunikation


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen das Masterstudiums Compliance sind nach Abschluss des Studiums qualifiziert, Regelkonformität in Unternehmen oder Organisationen aller Branchen sowie auf allen Ebenen der Unternehmenshierarchie anzuwenden.

Mögliche Beschäftigungen finden die Absolventen

  • in Führungs-, Entscheidungs- oder Schnittstellenpositionen, 
  • in kaufmännischen, informationstechnischen oder juristischen Abteilungen, 
  • als interner Berater in der Compliance-Abteilung im eigenen Unternehmen oder 
  • als externer Berater einer Beratungspraxis.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
92%
Fremdsprachen anwenden
33%
Natur erforschen
25%
Lehren und Erziehen
17%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
17%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
42%
Recht anwenden und vertreten
83%
Heilen und vorbeugen
17%

Techniker Krankenkasse