Combustion Engines

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Combustion Engines vermittelt tiefgehendes Wissen über Energietechnik, Energiesysteme und Prozessen, die damit in Verbindung stehen. Der Schwerpunkt liegt auf industrieller Forschung und Entwicklung, moderner Energiegewinnung und deren Umwandlungs- und Verteilungsprozessen. Das Programm soll die Fähigkeit der Studierenden, Projekte zu leiten und zu koordinieren, entwickeln und verbessern. Außerdem werden ihre Fähigkeiten zur wissenschaftlichen Dokumentation und Kommunikation ausgebaut, um es ihnen zu ermöglichen, ihre Forschungsergebnisse verständlich und zielorientiert zu diskutieren.

Inhalte:

  • Hitze und Massentransfer
  • Heat and Mass Transfer
  • Flüssigkeitsdynamik
  • Verbrennungsmotoren
  • Energieumwandlung
  • Energiewirtschaft
  • Verbrennung
  • Automatische Kontrolle
  • Alternative Fahrzeugantriebe
  • Motorakustik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Combustion Engines können in vielen verschiedenen Bereichen der Industrie arbeiten. Die Erzeugnisse der Fahrzeugtechnik, zu denen die Ingenieurinnen und Ingenieure einen großen Teil beitragen, sind für den deutschen Export äußerst wichtig, was die große Nachfrage nach kompetenten Fachkräften erklärt. Der Abschluss ist international anerkannt und gibt den Studierenden die Möglichkeit, auch eine Tätigkeit im Auslad aufzunehmen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschung
  • Entwicklung
  • Design
  • Produktion
  • Führungsaufgaben

Besonderheiten

Der Abschluss qualifiziert zur Promotion.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben