Chiropraktik - berufsbegleitend

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im berufsbegleitenden Masterstudiengang Chiropraktik erhalten die Studierenden detailliertes Wissen der chiropraktischen Techniken, der Physiologie, der Pathologie und der Anatomie. Darüber hinaus erwerben sie die Fähigkeit, Gefahrenpotentiale zu erkennen und einzuschätzen sowie den sicheren Umgang mit den Patienten.

Inhalte:

  • Aufbau von Zellen und Gewebe
  • Zellphysiologie
  • Zellstoffwechsel
  • Herz-/Kreislaufsystem
  • Verdauungssystem
  • Hämatologie und Immunologie
  • Skelettsystem
  • Spezieller Bewegungsapparat 
  • Nerven und Sinnesorgane
  • Aufbau von Sinnesorganen und Haut
  • Nerven- und Sinnesphysiologie
  • Biochemie
  • Stoffwechselerkrankung
  • Allgemeine und spezielle Pathologie
  • Erkrankungen des Nervensystems und der Sinnesorgane
  • Psychologie
  • Injektionskunde 
  • Notfallmanagement
  • Geschichte der Chiropraktik 
  • Klinische
  • Biomechanik 
  • Arzneimittelrecht
  • Strafrechtliche und zivilrechtliche Vorschriften der Berufsausübung
  • Konservative Behandlungen
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Chirurgie
  • Mikrobiologie
  • Hygiene
  • Infektionsschutzgesetz

Perspektiven

Aufgrund des stetig wachsenden Gesundheitsmarktes bietet die Chiropraktik den Absolventinnen und Absolventen eine sichere Zukunftsperspektive auf dem Arbeitsmarkt.  Immer häufiger suchen Patienten einen Chiropraktor auf.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben