Chemie- und Pharmalogistik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Logistik und Verkehr
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Güter in Pharma- und Chemieunternehmen fallen oftmals unter den Begriff der Gefahrenstoffe. Dadurch ergeben sich besondere Fragestellungen hinsichtlich des Transports oder der Lagerung dieser gefährlichen Stoffe. Im Bachelorstudiengang Chemie- und Pharmalogistik erwerben die Studierenden einerseits umfangreiche Grundlagenkenntnisse der allgemeinen sowie der organischen und anorganischen Chemie, andererseits beschäftigen sie sich intensiv mit logistischen Disziplinen wie Beschaffungs- und Distributionslogistik. Sie lernen, Material- und Informationsflüsse reibungslos zu organisieren und Probleme prozessorientiert zu lösen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Organische Chemie
  • Anorganische Chemie
  • Mathematik
  • Statistik
  • Gefahrgutlogistik
  • Materialflussrechnung
  • ICT-Systeme der Logistik
  • Verkehrswirtschaft
  • Technische Mechanik
  • Verkehrstechnik
  • Anlagentechnik
  • Verpackungstechnik
  • Handhabungstechnik
  • Fördertechnik
  • Lagertechnik
  • Controlling
  • Recht für Logistiker
  • BWL für Logistiker
  • Projektmanagement

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums u.a. als Projektingenieur in der Chemie- und Pharmaindustrie. 

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben