BWL Fachrichtung Marketingkommunikation/PR


Abschluss
Bachelor of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Medien und Gestaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte


Die Betriebswirtschaftslehre beschäftigt sich mit den verschiedenen Aspekten des Wirtschaftens in Betrieben, Unternehmen und anderen Wirtschaftsorganisationen. Der Bachelorstudiengang legt seinen Fokus dabei auf die Marketingkommunikation und den PR- Bereich. Der immer wichtiger werdenden Rolle der Öffentlichkeitsarbeit und Marktkommunikation für Unternehmen, Verbände und Organisationen wird Rechnung getragen, außerdem wird auf deren betriebswirtschaftliche und medientechnische Herausforderungen eingegangen.

Inhalte:

  • Einführung in die BWL
  • VWL
  • Informatik
  • Einführung Marketingkommunikation/PR
  • Recht
  • Wirtschaftsmathematik
  • English
  • Public Relations
  • Kosten- und Finanzmanagement
  • Marketing und Vertrieb
  • Werbung
  • Statistik
  • Corporate Management
  • Angewandte Kommunikationstechniken
  • Integrierte Kommunikation
  • Externes und internationales Rechnungswesen
  • Internationales und Interkulturelles Kommunikationsmanagement


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre: Marketingkommunikation/ Public Relations sind in der Lage, unmittelbar nach Abschluss des Studiums anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Sie finden ihre Aufgaben dabei in den Bereichen Marketing/Vertrieb, Public Relations, in der Werbung, in Beratung und Consulting und im Management.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • PR- und Marketing-Abteilungen von Konzernen
  • Verbände, Organisationen und Forschungseinrichtungen
  • PR- und Werbeagenturen
  • Beratungsunternehmen
  • Institute der Markt- und Meinungsforschung


Wirtschaftlich Denken und Handeln
58%
Fremdsprachen anwenden
17%
Natur erforschen
8%
Lehren und Erziehen
25%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
25%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
50%
Recht anwenden und vertreten
33%
Heilen und vorbeugen
8%

Techniker Krankenkasse