Business Psychology


Abschluss
Bachelor of Science
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte


Der Bachelorstudiengang Business Psychology beschäftigt sich mit dem Erleben und Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext, also in Unternehmen und Organisationen. Die Studierenden erwerben breit gefächerte Kompetenzen zu psychologischen und betriebswirtschaftlichen Phänomenen. Der Studiengang legt den Schwerpunkt auf die Anwendung psychologischen Wissens und psychologischer Methoden in der Arbeitswelt. Ab dem fünften Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, die Studieninhalte durch die Wahl eines Schwerpunktes an ihre Interessen anzupassen.

Inhalte:

  • Methodenlehre 
  • Psychologische Diagnostik
  • Grundlagen der Sozialpsychologie
  • Sozialforschung
  • BWL 
  • VWL 
  • Grundlagen und Einführung in die allgemeine Psychologie
  • Psychologische Anwendungsstudien
  • Recht 
  • Grundlagen der Persönlichkeitspsychologie
  • Testtheorie
  • Personalpsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Gesundheitsmanagement
  • Marktpsychologie,


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Business Psychology vereinen Kenntnisse der relevanten Disziplinen der Psychologie mit denen der der Ökonomie. Durch die Orientierung an der beruflichen Praxis haben die Studierenden später einen leichteren Einstieg in den Beruf. Neben dem direkten Einstieg in den Beruf haben sie auch die Möglichkeit, einen weiterführenden Masterstudiengang anzuhängen und so ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen und zu erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Marketing und Marktforschung
  • Human Resource Management, Personalauswahl und -entwicklung
  • Consulting und Change Management
  • Arbeit und Technik
  • Training und Coaching
  • Selbstständige Beratung


Wirtschaftlich Denken und Handeln
83%
Fremdsprachen anwenden
33%
Natur erforschen
17%
Lehren und Erziehen
25%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
8%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
33%
Recht anwenden und vertreten
33%
Heilen und vorbeugen
50%

Techniker Krankenkasse