Biologie der Pflanzen

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Biologie der Pflanzen vermittelt den Studierenden ein generelles Verständnis des Themengebiets unter der besonderen Berücksichtigung molekularer und physiologischer Aspekte. Sie erwerben umfassende Kenntnisse der Arbeitstechniken in den Bereichen Genomik, Transkriptomik, Proteomik und Metabolomik. Dadurch sollen sie zu eigenständiger Durchführung von Forschungsarbeiten qualifiziert werden. Mögliche Schwerpunkte des Studienprogramms sind die Wechselwirkungen von Molekülen bei der Steuerung von Entwicklung und Stoffwechsel, die Kommunikation von Zellen bei der Differenzierung und Signalverarbeitung oder die Interaktion von Pflanzen mit ihrem Standort und anderen Organismen, insbesondere mit Mikroorganismen.

Inhalte:

  • Geobotanik
  • Mikrobiologie
  • Molekulare Pflanzengenetik
  • Molekulare Pflanzenphysiologie
  • Zellbiologie
  • Präsentieren und Schreiben

Perspektiven

die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Biologie der Pflanzen Biologie haben durch den international anerkannten Abschluss die Möglichkeit, im In- und im Ausland tätig zu werden. Der Masterabschluss qualifiziert zudem zur Promotion. Ihre Aufgaben finden sie vor allem in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschungszentren 
  • Produktion
  • Vertrieb
  • Qualitätskontrolle
  • Marketing
  • Patentwesen
  • Technologiemanagement 
  • Öffentlicher Dienst
  • Wissenschaftsjournalismus

Besonderheiten

Da einige Inhalte in englischer Sprache vermittelt werden sollten zur Aufnahme des Programms gute Englischkenntnisse nachgewiesen werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben