Biochemie

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Fach Biochemie geht es um das Verhalten hochmolekularer Stoffe in belebten Systemen. Es ist am Knotenpunkt der Fächer Chemie, Biologie und Medizin angesiedelt und versucht die Phänomene des Lebens von der molekularen Ebene her zu verstehen und zu erklären. Die Studierenden des Masterstudiengangs Biochemie beschäftigen sich unter anderem damit, welche Prozesse im Körper bei Nahrungsverwertung oder Krankheitsbekämpfung ablaufen oder charakterisieren Enzymdefekte oder Stoffwechselkrankheiten.

Inhalte:

  • Biochemie der Signalübertragung und -verarbeitung
  • Glycobiochemie
  • Molekulare Mechanismen der Pathobiochemie
  • Biophysikalische Chemie
  • Mathematik für Biochemiker
  • Strukturbiologie
  • Biomembranen
  • Systemische Regelkreise
  • Molekulare Medizin
  • Biomineralisation und Biomineralien
  • Bioprozesstechnik
  • Entwicklungsbiologie
  • Immunologie
  • Molekularbiologische Methoden
  • Pflanzenphysiologie
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Pathophysiologie
  • Proteinbiochemie
  • Gentechnische Sicherheit und Tierversuchsrecht
  • Virologie
  • Zellbiologie
  • Medizinische Mikrobiologie
  • Wirkstoffchemie
  • Naturstoffchemie
  • Biogenese von Naturstoffen
  • Wirk- und Naturstoffanalytik
  • Molekulare Humangenetik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Biochemie sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms fertig ausgebildete Biochemikerinnen und Biochemiker. Sie haben Zugang zu vielen verschiedenen Beschäftigungsfelder und sind zur Promotion qualifiziert. Sie können entweder in der experimentellen Geundlagenforschung oder aber in der Lehre oder in der Industrie tätig werden.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Hochschulen
  • Forschungsinstitute
  • chemische und pharmazeutische Industrie

Besonderheiten

Im Masterstudium werden Grundkenntnisse der englischen Sprache ab dem ersten Semester vorausgesetzt, da auch einige Inhalte in englischer Sprache vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben