Bildung und Förderung in der Kindheit

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Eine zentrale Aufgabe unserer Gesellschaft ist die Erziehung, Bildung und Förderung unserer Kinder. Insbesondere in den ersten Lebensjahren werden die Grundlagen für die Entwicklung der jungen Menschen gelegt. Oftmals können Kinder wegen Entwicklungsverzögerungen in Bereichen wie Sprache oder Fein- und Grobmotorik nicht regelgerecht eingeschult werden. Der Bachelorstudiengang Bildung und Förderung in der Kindheit wurde entwickelt, um dieser Herausforderung entgegenzutreten. Die Studierenden beschäftigen sich schwerpunktartig mit der Entwicklung des Kindes als Säugling, Kleinkind und im Kindesalter. Sie erwerben vertiefte Kenntnisse über Entwicklungsstörungen, Behinderungsformen sowie Verhaltensauffälligkeiten und lernen, wie diese Kinder und deren Familien wirksam unterstützt werden können.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Kindliche Entwicklung
  • Heterogenität
  • Institutionelle Bedingungen schulischer und vorschulischer Erziehung
  • Grundlagen Förderpädagogischer Schwerpunkte
  • Diagnostik
  • Intervention
  • Bildungsprozesse im Vor- und Grundschulalter
  • Recht
  • Qualitäts- und Sozialmanagement
  • Familienpädagogik
  • Familienbildung
  • Diagnostik
  • Intervention
  • Psychosoziale Medizin

Perspektiven

Absolventen des Bachelorstudiengangs Bildung und Förderung in der Kindheit stehen vielerlei Karrieremöglichkeiten offen. In folgenden Einrichtungen können sie u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Regelkindertagesstätten
  • Integrative Bildungseinrichtungen
  • Jugend- und Sozialamt
  • Landratsamt
  • Frühförderzentren
  • Sozialpädiatrischen Zentren
  • Kliniken 
  • Beratungsstellen
  • Einrichtungen für behinderte und verhaltensauffällige Kinder
  • Familienzentren und -bildungsstätten

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben