Bildung für nachhaltige Entwicklung/Geographie


Abschluss
Master of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


In diesem Masterstudiengang haben die Studierenden die Chance, fundiertes Wissen in dem wichtigen und komplexen Themenbereich der nachhaltigen Entwicklung zu erlangen. Zum Ziel hat nachhaltige Entwicklung eine Gesellschaft, in der Generationengerechtigkeit sowie sozialer Zusammenhalt herrscht und eine gewisse Lebensqualität vorhanden ist. Die Studierenden beschäftigen sich mit Inhalten aus Fächern wie Soziologie, Umwelt, Wirtschaftswissenschaften, Geographie, Ethik und Pädagogik. Sie werden befähigt, nachhaltige Prozesse genauer betrachten zu können und erwerben Gestaltungskompetenzen für die Planung und Durchführung von Unterrichtsstunden an allen Schularten. Darüber hinaus werden sie befähigt, Programme für die nachhaltige Entwicklung an Schulen durchzuführen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Humangeographie
  • Entwicklungsprobleme
  • Internationale Tourismusentwicklung
  • Internationale Tourismusplanung
  • Globales Lernen
  • Umweltmonitoring
  • Entwicklung und Planung
  • Bildung nachhaltiger Entwicklung
  • Umweltprozesse
  • Naturgefahren
  • Bewertung von Naturgefahren
  • Schadensanalyse
  • Botanik
  • Klimatologische Umweltprozesse
  • Geoinformatische und statistische Methoden
  • Didaktik und Methodik im Bildungsmanagement
  • Unternehmensführung
  • BWL
  • Soziologie
  • Umwelt
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Geographie
  • Ethik
  • Pädagogik


Perspektiven


Mit dem Abschluss des Masterstudiengangs Bildung für nachhaltige Entwicklung/Geographie verbessern sich die Einstellungschancen für die Absolventinnen und Absolventen als zukünftige Lehrkräfte. Neben einer Lehrtätigkeit können sie in folgenden Institutionen u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Schulbuchverlage
  • Umweltzentren
  • Geoparks
  • Museen


Wirtschaftlich Denken und Handeln
50%
Fremdsprachen anwenden
25%
Natur erforschen
75%
Lehren und Erziehen
92%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
33%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
25%
Recht anwenden und vertreten
8%
Heilen und vorbeugen
17%

Techniker Krankenkasse