Berufspädagogik im Gesundheitswesen - Fachrichtung Pflege

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Berufspädagogik im Gesundheitswesen mit der beruflichen Fachrichtung Pflege ermöglicht es ausgebildeten Pflegekräften eine pädagogischen Qualifizierung zu erwerben. Der Studiengang enthält Praxisphasen, die es den Studierenden ermöglichen, sich im schulischen Setting zu orientieren und schon erste Erfahrungen in Lehrsituationen zu sammeln. Dabei wird auf den Anwendungsbezug des zu vermittelnden Wissens großer Wert gelegt.

Inhalte:

  • Informationsgewinnung und Wissensverarbeitung
  • Grundlagen der Berufswissenschaften Pflege und Gesundheit
  • Grundlagen der Sozialwissenschaften und der Bezugsdisziplinen
  • Bildungswissenschaften - Theorie und Praxis

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Berufspädagogik im Gesundheitswesen mit der beruflichen Fachrichtung Pflege haben mit dem berufsqualifizierenden Abschluss die Möglichkeit, entweder direkt in den Beruf einzusteigen oder mit einem weiterführenden Masterstudiengang ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen und zu erweitern. Mit dem Bachelorabschluss haben sie die Möglichkeit, in der Erwachsenenbildung oder in verschiedenen anderen Bildungseinrichtungen tätig zu werden, die Themen des Gesundheitswesens behandeln.

Besonderheiten

Voraussetzung für die Aufnahme dieses Studiengangs ist eine einschlägige Berufstätigkeit und eine abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Kindergesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Altenpflege oder der Entbindungspflege. 

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben