Arts and Heritage: Policy, Management and Education

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Arts and Heritage: Policy, Management and Education untersucht die Konzepte Erbe und Kunst als Ausdruck der Vergangenheit und der gegenwärtigen Kultur. Erbe wird hier als eine Komponente von Kultur angesehen. Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Entwicklung diese Konzepte und beschäftigen sich mit der Veränderung ihrer Bedeutung im Laufe der Geschichte. Der Studiengang ist international ausgerichtet und vermittelt breit gefächerte Kenntnisse.

Inhalte:

  • Kunst und Erbe: Theorie und Methode 
  • Geschichte
  • Analyse und Evaluation 
  • Management und Erziehung
  • Projektmanagement und Marketing in der Kunst und im Museumssektor

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Arts and Heritage: Policy, Management and Education sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms keinem bestimmten Berufsfeld zugeordnet, sie sind Generalisten die in einer Vielzahl von Tätigkeitsfeldern arbeiten können. Neben dem direkten Einstieg in den Beruf qualifiziert der Studiengang sie auch zur Promotion.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Kunstinstitute wie Museen und Theater 
  • Kunstgallerien und Autionshäuser
  • Beratung
  • Tourismus
  • Kulturelle Industrie 
  • Bildung
  • Medien

Besonderheiten

Der Studiengang wird in niederländischer und englischer Sprache angeboten.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben