Architektur: Integrierte Wohnungsbauentwicklung


Abschluss
Master of Science
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


Der an der Praxis ausgerichtete Masterstudiengang integrierte Wohnungsbauentwicklung vermittelt den Studierenden einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Einflüsse auf den Wohnungsbau. Neben räumlichen, typologischen und wirtschaftlichen Umständen werden ebenso soziologische, psychologische und historische Gegebenheiten betrachtet. Absolventen des Masterstudiengangs können diese verschiedenen Einflüsse mit der Nachfrage für den zukunftsorientierten Wohnungsbau in Einklang bringen.

Inhalte:

  • Analyse von Sozialraum, Stadtraum und Objekten 
  • Entwicklung 
  • Kulturgeschichte 
  • Ökonomie 
  • Planung 
  • Politik 
  • Soziologie 
  • Städtebau 
  • Städtebauliches 
  • Entwerfen 
  • Stadtentwicklung 
  • Typologie 
  • Typologische Analysen  
  • Typologisches Entwerfen 
  • Wirtschaft 
  • Wohngeschichte 
  • Wohnkultur 
  • Wohnpsychologie 
  • Wohnsoziologie 
  • Wohnungsmarkt 
  • Wohnungspolitik 
  • Wohnungsrecht 
  • Wohnungswirtschaft


Perspektiven


Absolventen des Masterstudiengangs integrierte Wohnungsbauentwicklung können leitende Tätigkeiten in den Bereichen 

  • Wohnungsbauplanung, 
  • Wohnungswirtschaft und 
  • in wissenschaftlichen Projekten 
übernehmen.

Nach dem Studium sind die Absolventen dazu befähigt, leitende Positionen im Management zu besetzen. Mit dem Ablegen des 2. Staatsexamens eröffnet sich ihnen auch der Weg eine Karriere im höheren öffentlichen Dienst anzustreben.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
58%
Fremdsprachen anwenden
17%
Natur erforschen
25%
Lehren und Erziehen
17%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
75%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
50%
Recht anwenden und vertreten
42%
Heilen und vorbeugen
17%

Studieren



Techniker Krankenkasse