Angewandte Chemie


Abschluss
Bachelor of Science
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte


Unter dem Begriff Chemie versteht man die Wissenschaft von den Stoffen und ihren Umwandlungen, die die Grundlage für unterschiedlichste Bereiche legt. Der Bachelorstudiengang Angewandte Chemie vermittelt den Studierenden alle notwendigen Kenntnisse, um in der chemischen Industrie und anderen damit verbundenen Märkten tätig zu werden. Der Studiengang ist anwendungs- und praxisorientiert ausgerichtet und erleichtert den Studierenden so den Einstieg in den Beruf.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Physik 
  • Allgemeine und Anorganische Chemie 
  • Stöchiometrie 
  • Angewandte Mathematik und EDV 
  • Physikalische Chemie 
  • Analytische und Anorganische Chemie 
  • Messen, Steuern, Regeln 
  • Strömungslehre 
  • Technische Chemie
  • Chemische Reaktionstechnik 
  • Grundlagen der Verfahrenstechnik 
  • Kunststofftechnologie 
  • Nuklearchemie 
  • Instrumentelle Analytik 
  • Wahlfächer


Perspektiven


Chemischer Sachverstand wird in vielen Arbeitsfeldern benötigt. Die chemische Industrie verändert sich zur Zeit sowohl strukturell als auch international. Neben der klassischen chemischen Industrie eröffnen sich dadurch Tätigkeitsfelder in anderen Bereichen. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Angewandte Chemie haben die Möglichkeit nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms entweder direkt in den Beruf einzusteigen oder ihre Kenntnisse und Fähigkeiten mit einem weiterführenden Masterstudiengang zu vertiefen und zu erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Kunststoffhersteller und –verarbeiter
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Automobil- und Flugzeugindustrie
  • Gummiindustrie
  • Klebstoffindustrie
  • Analytische Institute
  • Bauchemie
  • Kosmetikindustrie
  • Luft- und Abwasserreinigung
  • Abfallwirtschaft und Recyclingindustrie
  • Papierindustrie
  • Lackindustrie
  • Nuklearchemie und Medizintechnik
  • Verpackungsindustrie
  • Textilindustrie
  • Elektronikindustrie
  • Nanotechnologie


Wirtschaftlich Denken und Handeln
25%
Fremdsprachen anwenden
25%
Natur erforschen
67%
Lehren und Erziehen
25%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
8%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
42%
Recht anwenden und vertreten
17%
Heilen und vorbeugen
8%

Techniker Krankenkasse