Angewandte Biomechanik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
9 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Sport
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Angewandte Biomechanik beschäftigt sich mit allem, was mit Bewegung zusammenhängt. Die Studierenden werden befähigt, Therapien durchzuführen und physiotherapeutische Techniken methodisch anzuwenden. Sie werden für eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen sensibilisiert und erwerben dahingehend Grundlagenkenntnisse in Mathematik, Physik, Technischer Mechanik Biologie und Bionik. Auch in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Kuration erhalten sie Expertenwissen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mathematik
  • Physik
  • Werkstoffe
  • Bio-Werkstoffe
  • Funktionelle Anatomie
  • Angewandte Biomechanik
  • Technische Mechanik
  • Elektrotechnik
  • Muskoskelettales System
  • Cardiorespiratorisches System
  • Angewandte Bewegungslehre
  • Interaktion
  • Kommunikation
  • Clinical Reasoning 
  • Public Health
  • Muskuloskelettale Rehabilitation
  • Technische Dokumentation (CAD)
  • Motorische Steuerung und Kontrolle
  • Neurorehabilitation und -therapie
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Labor
  • Strömungslehre 
  • Qualitätsmanagement
  • Betriebliche Organisation

Perspektiven

In folgenden Arbeitsfeldern können die Absolventen nach erfolgreichem Abschluss des Studiums u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Prävention
  • Fitness
  • Rehabilitation
  • Forschung, Entwicklung und Vermarktung im Bereich Medizintechnik 
  • Orthopädie
  • Traumatologie
  • Sportwissenschaft

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben