Analytik


Abschluss
Master of Science
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


In der Analytik geht es um die Untersuchung von Stoffen und Bestandteilen von Stoffgemischen mit chemischen und physikalischen Messverfahren. Im Masterstudiengang Analytik erwerben die Studierenden umfassende Kenntnisse des Faches Analytische Chemie, Wahlfächer können jedoch auch aus dem chemischen, naturwissenschaftlichen, technischen oder geisteswissenschaftlichen Bereich belegt werden.

Inhalte:

  • Allgemeine Analytische Chemie
  • Radio- und Isotopenanalytik
  • Materialanalytik
  • Bio- und Naturstoffanalytik
  • Bodenanalytik
  • Hochtechnologie


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs sind nach dem erfolgreichen Abschluss fertig ausgebildete Analytikerinnen und Analytiker. Sie sind außerordentlich vielseitig einsetzbar und sind gut auf die wechselnden Anforderungen des modernen Arbeitslebens vorbereitet. Der Masterabschluss qualifiziert zudem zur Promotion. Durch die Orientierung an der beruflichen Praxis haben die Studierenden einen leichten Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • chemische Industrie
  • verwandte Industrierichtungen 
  • öffentlicher Dienst


Wirtschaftlich Denken und Handeln
17%
Fremdsprachen anwenden
33%
Natur erforschen
83%
Lehren und Erziehen
8%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
8%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
58%
Recht anwenden und vertreten
17%
Heilen und vorbeugen
25%

Techniker Krankenkasse