Analysing Europe

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Analysing Europe ist forschungsorientiert ausgerichtet und richtet sich an Studierende, die das notwendige Wissen der Theorien und Methoden erwerben wollen, die notwendig sind, um sich kritisch mit der europäischen Integration auseinanderzusetzen. Dabei geht es um die politischen, ökonomischen und auch die sozialen Phänomene. Der Masterstudiengang findet in Kooperation mit europäischen Partneruniversitäten statt.

Inhalte:

  • Visions on Europe
  • Administrative Governance
  • Europa und die Welt
  • Information, Expertise und Politik
  • ‘Liberté, Egalité, Fraternité’: konzeptuelle Analyse der politischen Ideen und Ideologien Europas 
  • Risk Governance in der EU
  • Symbolische Konstruktion von Gesellschaften

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Analysing Europe weisen nach dem erfolgreichen Abschluss breit gefächerte Kenntnisse und internationale Kompetenzen auf und können so in einem vielfältigen Beschäftigungsfeld tätig werden. Sie können sowohl im Forschungsbereich als auch im Bildungsbereich und in der Wirtschaft tätig werden. Ihre Tätigkeitsfelder blieben dabei nicht auf das Inland beschränkt.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Öffentliche Administration
  • Politikanalyse
  • Beratung
  • Jorunalismus
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben