Duales Studium bei der Polizei NRW


 
Polizei des Landes NRW
Zum Sundern 1
59379 Selm
Branche: Vereine, Verwaltungen und Kammern
Mitarbeiter: 42.000
Webseite

Vorteile


Altersvorsorge

Arbeitskleidung

Attraktive Vergütung

Hohe Übernahmequote

Langjährige Erfahrung

Weiterbildungen

Öffentlicher Dienst


Die Polizei NRW ist in Deutschland im Vergleich der Polizeien anderer Bundesländer mit ca. 42.000 Beschäftigten die größte Landespolizei. Mehr als 100 Aufgabengebiete versprechen Vielfalt und jedem Einzelnen eine Menge Entwicklungspotential. Neben dem Streifendienst gibt es die Kriminalpolizei für Ermittlungen, die Bereitschaftspolizei bei Großlagen, wie z.B. Fußballeinsätzen, die Spezialeinheiten bei besonderen Einsatzlagen, die Diensthundführer, die Polizeitaucher, die Fliegerstaffel und zahlreiche weitere Aufgabenfelder.

Links



Polizeiausbildung bei der Polizei NRW

Jeder kann sich unter dem Polizeiberuf etwas vorstellen. Aber selten weiß jemand, wie vielfältig die Arbeit tatsächlich ist. Im Dualen Studium bekommt man schon einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Facetten. Für viele gilt vor jedem Dienstantritt stets das Motto:

„Man weiß nie, was einen heute bei der Arbeit erwartet“.

Arbeitsalltag schleicht sich da nur sehr selten ein.

Wir bieten spannende und verantwortungsvolle Tätigkeiten. Nach deinem Studium und der Erstverwendung stehen dir viele Wege offen. Du hast vielfältige Verwendungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Zudem erwartet dich ein sicheres Einkommen: Während des Studiums erhältst du im

  1. Jahr: 1.170 €,
  2. Jahr: 1.230 € und
  3. Jahr: 1.300 € (netto).

Nach dem Studium beträgt dein Anfangsgehalt ca. 2.600 € (brutto).

  • Deine Übernahme nach der Ausbildung ist grundsätzlich garantiert.
  • Deine Krankheitskosten werden übernommen und später erhältst du eine Pension.
  • Nach drei Jahren Dienstzeit wirst du zur Beamtin/zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Du durchläufst die Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes.

Viele Möglichkeiten, viele Aufgaben, viel Gutes bewirken.

Im Polizeidienst denken wir leistungsorientiert. Wir wissen aus Erfahrung: Gute Leistungen lassen sich nur abrufen, wenn sich die Kolleginnen und Kollegen auch verstanden fühlen. Deshalb setzen wir bei der Polizeiarbeit auf gegenseitige Wertschätzung und konstruktive Auseinandersetzung. Wir kennen keine kulturellen und nationalen Schranken. Und Teamleistung ist mehr als nur die Summe von Einzelleistungen.

Wir legen Wert auf ein ausgeglichenes Verhältnis von Beruf und Privatleben. Nur so kannst du die Leistungen, die wir von dir erwarten und honorieren, auch erbringen.


Was sollte ich als erstes machen, wenn ich mich bewerben möchte?
Für eine Bewerbung bei der Polizei NRW empfiehlt es sich, Kontakt mit Personalwerberinnen bzw. Personalwerbern aufzunehmen. Auf unserer Seite www.genau-mein-fall.de unter "Fragen? Fragen!" kann man mittels einer Postleitzahl die Personalwerberin bzw. Personalwerber seiner Region finden und kontaktieren. Sie helfen bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen, geben Tipps und Tricks für das Auswahlverfahren und informieren umfassend über den Beruf Polizei.

Wie oft wechseln sich Hochschule und Arbeit ab?
Unser dreijähriges, bezahltes duales Studium ist in drei Hauptbestandteile eingeteilt: Theorie – Training – Praxis. In der Theorie gibt es unter anderem alles zu Rechtswissen, Psychologie oder Kriminalistik. Im Training wird polizeiliche Arbeit in Form von Rollenspielen, Fahrsicherheitstrainings, Schießen, Festnahmetechniken oder Funken trainiert. In der Praxis fährt man als dritte Frau / dritter Mann im Streifenwagen mit und nimmt echte Einsätze wahr. Das wiederholt sich im Laufe des Studiums und wird zum Ende hin natürlich immer etwas anspruchsvoller.

Polizeiausbildung bei der Polizei NRW

Was kann ich bei der Polizei NRW machen?
Die Polizei NRW bietet ein Duales Studium an. Hierbei handelt es sich um das Duale Studium für die gehobene Laufbahn zur Polizeikommissarin bzw. zum Polizeikommissar. Man studiert an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und erhält nach erfolgreicher Beendigung des Dualen Studiums den Titel "Bachelor of Arts". Als fertige Polizeikommissarin oder Polizeikommissar hat man die Möglichkeit, sich auf weitere Spezialgebiete zu bewerben (Diensthundeführer, Wasserschutzpolizei, Reiterstaffel, Spezialeinsatzkommado, Ausbilder, Kriminalpolizei, Staatsschutz u.v.m.).

Wie läuft das Auswahlverfahren bei der Polizei NRW ab?
Bei erfolgreicher Bewerbung wird man zu drei Auswahltagen eingeladen: Ein Tag ist ein PC Test mit logisch-analytischem Denken sowie Rechtschreibung und Merkfähigkeit. Am zweiten Tag findet ein Assessment-Center Tag statt. Hier werden unter anderem Rollenspiele mit Konfliktsituation und eine Stressbewältigungsprüfung durchgeführt. Der dritte Tag findet beim polizeiärztlichen Dienst statt. Dort wird man auf Polizeidiensttauglichkeit mittels Belastungs-EKG und diversen Untersuchungen und Tests (hören, sehen, Reaktion etc.) überprüft. Hier findest du ein Erklärvideo zum Auswahlverfahren.

Ansprechpartner:
Landeszentrale Personalwerbung
Im Sundern 1, 59379 Selm
02592-68-5244
[email protected]

Duales Studium zum/zur Polizist/in
53111 Bonn - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
33615 Bielefeld - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
52070 Aachen - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
47053 Duisburg - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
44139 Dortmund - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
58093 Hagen - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
51103 Köln - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
40219 Düsseldorf - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
45894 Gelsenkirchen - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Duales Studium zum/zur Polizist/in
48147 Münster - Polizei des Landes NRW
Beginn: 2020   Jetzt bewerben! 

Genau mein Fall - Polizei NRW
POLIZEI NRW - Für euch alle (Kinospot 2017)
Polizei NRW Karriere - Studium bei der Polizei (Trailer)

Wie sähe die Verkehrssituation in unseren Städten aus, wenn innerorts alle nur noch Tempo 30 fahren dürften? „Deutlich weniger Schwerverletzte, deutlich weniger Tote und nur minimal längere Reisezeiten“, sagt Polizeikommissar Christian Niebrügge. In seiner Bachelorarbeit hat sich der Absolvent der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt – mit Erfolg. Von insgesamt rund 2200 Arbeiten wurde seine als eine der 15 besten prämiert. ...weiterlesen



Wir weisen darauf hin, dass die Verantwortung für die Inhalte, insbesondere für deren Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, beim Auftraggeber liegt. Texte, Daten und Fotos dieses Profils wurden bereitgestellt von: Polizei des Landes NRW.