Zerspanungsmechaniker (m/w/d) - Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG

Yusuf Degirmenci


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?  
Im Regelfall übernehme ich das bedienen von CNC-, Dreh- und Fräsmaschinen

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?  
Besonders an Krone ist die Produktion mit einer großen eigenen Zerspanung.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?  
Das Interesse an den programmgesteuerten Produktionsmaschinen.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?  
Besonders gefällt mir das Fräsen.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?  
In der Regel ist die Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre. Bei einem Notendurchschnitt von 2,5 ist die Verkürzung von einem halben Jahr erlaubt.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?  
Um eine Ausbildung zum Zerspannungsmechaniker zu machen, sollte man ein technisches Mathematikverständnis, Flexibilität und  Teamfähigkeit besitzen.

Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA, ...) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?  
Der Unterricht ist in verschieden Lernfelder aufgeteilt, davon ist „Metalltechnologie“ eines der wichtigsten

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?  
Eine Möglichkeit nach der Ausbildung ist die Weiterbildung zum Techniker / Meister.

Infos zum Beruf


Zerspanungsmechaniker (m/w/d)
Deutschland Polen
Duale Ausbildung
Zerspanungsmechaniker bearbeiten Werkstoffe wie Stahl, Leichtmetalle und Kunststoff mithilfe von computergesteuerten Werkzeugmaschinen. Dabei achten sie auf größte Genauigkeit und Sorgfalt.

Infos zum Unternehmen


Logo Maschinenfabrik Bernard Krone
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG - Spelle

Innovativ, kompetent und verantwortungsbewusst – das sind die Kriterien der emsländischen Krone-Gruppe.


Techniker Krankenkasse