Turid Dölling


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Alle grundpflgerischen Handlungen, Gespräche führen

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Die Fort- und Weiterbildungen die angeboten werden

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Weil ich mehr möchte als "nur" Pflegehelfer sein und auch weil mir die Arbeit viel Spass macht

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Der Umgang und die Persönlichkeiten der Menschen mit denen ich arbeite

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
3 Jahre

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Einfühlungsvermögen, die Bereitschaft jeden Tag etwas Neues zu lernen bzw. immer dazu lernen zu wollen, sehr gute Allgemeinbildung

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
5 Wochen Schule, 8 Wochen Praxis im Wechsel alle Lernfelder sind wichtig

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Als Pflegefachkraft in meinem Ausbildungsbetrieb zu arbeiten und mich persönlich und fachlich weiter zu entwickeln

Altenpfleger (m/w/d)

Altenpfleger pflegen und betreuen ältere Menschen, die den Alltag nicht mehr allein bewältigen können. Durch Freizeitaktivitäten, Gespräche und einfühlsame Fürsorge unterstützen sie alte Menschen, so gut es geht am täglichen Leben teilzuhaben. -

gfp_logo_quadrat

Berufsfachschulen & Fachschulen der gfp Gesellschaft für Pflege- und Sozialberufe gGmbH in Berlin

12681 Berlin (Berlin, Deutschland)

- Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte winken aus den Fenstern im zweiten Stock des gfp Schulgebäudes und heißen Sie herzlich willkommen. Okay, okay – es ist ein Plattenbau, aber ein schöner und vor allem sehr freundlicher – und mit moderner Ausstattung.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Nach oben