Tobias Morath

Tobias Morath


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Man übernimmt während der Ausbildung verschiedene kaufmännische Aufgaben. Diese Aufgaben sind in den verschiedenen Ausbildungsabteilungen unterschiedlich. In der Abteilung Verkauf sind für Azubis folgende Aufgaben vorgesehen: Schreiben und Versenden von Angeboten an Kunden, spezifische LKW-Maße beim Kunden anfragen, Anpassungen in verschiedenen Preislisten vornehmen, Überprüfung von Anbausituationen mit Hilfe des Anbauberechnungsprogramms sowie das Zusammenstellen und Versenden von Werbemittel und Prospekten unserer Produkte. Ab und an sind auch verschiedene Sonderaufgaben zu erledigen, wie z.B. Adressenabgleiche im PPS-System, Übersetzungen oder das Erstellen einer Verfahrensanweisung. Die Aufgaben in den verscheidenen Abteilungen sind vielfältig und abwechslungsreich.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Die Gerd Bär GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das großen Wert auf die Berufsausbildung legt. So ist es beispielsweise vorgesehen, dass die auszubildenden Industriekaufleute im 2. Lehrjahr einen Auslandsaufenthalt durchführen. Dabei werden sie vom Unternehmen finanziell unterstützt. Im inhaltlichen Ausbildungsplan (Schulungsplan) sind alle Kenntnisse und Themen enthalten, die sich ein Azubi in der jeweiligen Abteilung aneignen sollte. Zudem werden diese Kenntnisse am Ende des Aufenthalts in einer Abteilung mit einer Abteilungsprüfung abgeprüft. Dabei soll sicher gestellt werden, dass der Auszubildende wirklich alle erforderlichen Kenntnisse beherrscht.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Nach dem Abitur und einem anschließendem freiwilligen sozialen Jahr habe ich mich für eine Ausbildung entschieden, denn mir war wichtig etwas Praktisches zu machen (im Gegensatz zum Studium). Die Ausbildung zum Industriekaufmann mit Zusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement kam mir sehr gelegen, denn hier kann ich mein wirtschaftliches Interesse mit meinen sprachlichen Qualifikationen verbinden. Dies reizte mich sehr angesichts der zunehmenden Internationalisierung der Wirtschaft und der damit verbundenen Kommunikation mit ausländischen Geschäftspartnern.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Mir gefallen besonders größere Aufgaben, die Ausdauer und Durchhaltevermögen erfordern. Des weiteren liegen mir Aufgaben, bei denen selbstständiges Arbeiten erforderlich ist. Über die ein oder andere Übersetzung freue ich mich ebenfalls.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Die Ausbildungsdauer beträgt 2,5 Jahre. Eine Verkürzung der Ausbildung ist nicht möglich, denn dieses Ausbildungsmodell mit Zusatzqualifikation ist auf 2,5 Jahre festgesetzt.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Grundvoraussetzung für die Ausbildung ist ein gutes Abitur bzw. Fachhochschulreife. Des weiteren sollte man sprachliches Geschick und Interesse mitbringen. Wichtig ist auch, dass man sich für betriebswirtschaftliche Themen und Zusammenhänge interessiert. Persönliche Voraussetzungen sind auf jeden Fall Motivation, Ausdauer, Teamfähigkeit, Offenheit, Selbstständigkeit und Projektkompetenz.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Der Unterricht an der Berufsschule findet wöchentlich an einem Tag statt. Man hat in der Regel alle 2 Wochen samstags Schule, an denen die Fächer der Zusatzqualifikation unterrichtet werden. Im 2. Lehrjahr hat man außerdem noch jede 2. Woche einen zusätzlichen Schultag. Unter dem Strich ist jedes Fach wichtig und man hat es am Ende schwer, wenn man ein Unterrichtsfach vernachlässigt. Zu den Unterrichtsfächern gehören Betriebswirtschaft, Steuerung und Kontrolle, internationale Volks- und Betriebswirtschaft, Gesamtwirtschaft, Englisch und Französisch bzw. Spanisch. In Französisch muss man Grundkenntnisse mitbringen, während man in Spanisch bei 0 anfängt, was dann auch ein etwas schnelleres Lerntempo zur Folge hat.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Die Gerd Bär GmbH möchte nach Möglichkeit alle Azubis übernehmen und hat dies auch in Vergangenheit getan. Natürlich ist dies gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise nicht immer leicht vorherzusagen. Nach der Ausbildung mit Zusatzqualifikation ist es möglich sich in viele Richtungen zu bewegen. Durch Angebote der IHK (wie z.B. Industriefachwirt) ist es möglich, nach der Ausbildung eine Weiterbildung anzustreben. Für die internationelen Geschäfte ist man mit der Ausbildung bestens vorbereitet. Nicht zuletzt kann man natürlich auch studieren gehen.

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

Gerd Bär GmbH-Logo

Gerd Bär GmbH

74078 Heilbronn (Baden-Württemberg, Deutschland)

- Familienunternehmen mit Zielvereinbarungskultur Als mittelständisches Familienunternehmen mit ca. 250 Mitarbeitern am Standort Heilbronn kennt man einander - auch durch die flachen Hierarchien. Basis der Zusammenarbeit sind die Unternehmensziele, an denen sich alle Mitarbeiter...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Sandra Kroll - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Sandra Kroll - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Während der Ausbildung übernimmt man alle verwaltungstechnischen Aufgaben, die im kaufmännischen Bereich anfallen. Die Aufgaben variieren dabei je nach Abteilung. Im Bereich Einkauf gehören zu den klassischen Azubi-Aufgaben zum Beispiel das...

Daniela Ay - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Daniela Ay - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Während der Ausbildung durchläuft man verschiedene Abteilungen. Die Aufgaben sind deshalb von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. In der Personalabteilung gehören zu meinen Aufgaben u. a.

Matthias Stiefel - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Matthias Stiefel - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Hauptsächlich jedoch Stammdatenpflege speziell im Rahmen der SAP-Einführung,, kleinere Kundengespräche und Ablage. - Was ist das Besondere an deinem Betrieb? - Dass die Azubis nach einem exakten...