Tim Bode

Tim Bode


Wie bist Du darauf gekommen, Bankkaufmann zu werden?
Ein Beruf in dem ich mit anderen Menschen zusammenarbeiten kann, war für mich schon immer wichtig. Gefördert und gefordert werden ist das was ich anstrebte! Außerdem war es mir wichtig, dass ich gute Zukunftsperspektiven habe. Ich habe mich damals gefragt, wo ich so etwas finden kann. Nachdem ich mich im Internet und über Bekannte über gute Ausbildungsberufe informiert habe, bin ich auf die Ausbildung zum Bankkaufmann aufmerksam geworden.

Wenn Du auf Deine zweieinhalbjährige Ausbildung zurückblickst, was fällt Dir dann spontan ein?
Ich denke an einen großen Zusammenhalt, sehr viel Spaß und Erfolge. Egal worum es ging: Ob es das gemeinschaftliche Erarbeiten von Aufgaben in Gruppen war, oder interne Seminare in der Sparkasse, digital oder analog, der Spaß hat an keiner Stelle gefehlt! Nichts desto trotzt gab es ein Ziel vor Augen. Das erfolgreiche meistern unserer Abschlussprüfung. Gemeinsam haben wir dieses Ziel auch erreicht. Nicht zuletzt durch die gute Unterstützung der Sparkasse. Es war eine klasse Zeit auf die ich gerne zurückblicke.

Dir wurde nach der Ausbildung ein unbefristeter Arbeitsvertrag angeboten: Wie geht es jetzt für Dich weiter?

Ich bin jetzt in der Hauptgeschäftsstelle in Minden eingesetzt und betreue dort die Kunden im Service. Hier bin ich für den ersten Kundenkontakt verantwortlich. Genauso vielseitig wie mein Beruf sind auch die Kundenanliegen, die täglich auftauchen. Fragen zu Immobilienfinanzierungen, Geldanlagen, oder auch zum nächsten Fußballcamp von unserem bekannten Knaxx-Club. Den kennst Du bestimmt auch? ;-) Wie Du merkst, wird mir nie langweilig. Kein Tag ist wie der andere und das schätze ich sehr!

Welche Perspektiven hast Du?
Die Perspektiven sind vielseitig und die Sparkasse unterstützt mich, meine beruflichen Träume zu verwirklichen. Möchte ich Mitarbeiter führen? Bin ich besonders stark in Kundengesprächen? Oder kann ich einen Bachelor Abschluss absolvieren? Was klingt für Euch am besten? All diese Fragen schweben mir zurzeit durch den Kopf. Das Schöne ist, dass für uns Jungangestellte ein Seminar stattfindet indem die Sparkasse unsere Potenziale erkennt. Dies ist dafür da, um die richtige Weiterbildung für mich zu finden.

Bankkaufmann (m/w/d)

Bankkaufmann (m/w/d)

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Logo

Sparkasse Minden-Lübbecke

32423 Minden (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Wichtig für Mensch und Wirtschaft - Die Sparkasse ist wichtig für die Menschen in der Region. Als Marktführer sind wir im Privatkundenbereich der wichtigste Finanzdienstleister vor Ort. Die Sparkasse Minden-Lübbecke ist mit jeweils einer Hauptgeschäftsstelle in Minden und Lübbecke, einem...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren