Svenja Siemers

Svenja Siemers


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Das hängt ganz von der Abteilung ab, in welcher ich eingesetzt bin. Derzeit unterstütze ich das Produktmanagement und hier bin ich zuständig für einige organisatorische Tätigkeiten, unterstütze bei Wettbewerbsanalysen, erstelle PowerPoint Präsentationen und gebe telefonischen Support für unsere Vertriebsmitarbeiter.  Aber nicht nur der Schreibtisch gehört zu meinem Arbeitsumfeld. In meinem Produktionseinsatz konnte ich bereits meine handwerklichen Fähigkeiten erfolgreich unter Beweis stellen.

Warum hast du dich für das Unternehmen entschieden?

Ich habe ausschließlich positive Rückmeldungen über Jungheinrich erhalten. Guter Arbeitgeber, gute Stimmung, gute Perspektiven. Die Produkte kannte ich auch schon aus eigener Erfahrung – bei meiner ersten Ausbildung zur Mechatronikerin habe ich selbst mit Jungheinrich Produkten gearbeitet und war seither begeistert.

Was ist das Besondere an deinem Ausbildungsbetrieb?

Zum einen finde ich es sehr gut, dass wir ein Familienunternehmen sind, zum anderen sind für mich unsere Produkte das Besondere. Ich bin jeden Tag aufs Neue fasziniert und begeistert. Wann immer ich auch Produkte in meiner Freizeit von uns sehe, kann ich stolz sagen: „Das ist von uns!“

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich habe mich für das duale Studium Wirtschaftsingenieurwesen entschieden um meine beiden Leidenschaften zu verbinden. Das ist auf der einen Seite mein Faible für Technik, Produkte, die man wirklich anfassen und gebrauchen kann. Auf der anderen Seite gehe ich in planerischen, organisatorischen Aufgaben ebenso auf - Dinge erfassen, verarbeiten, Nutzen daraus ziehen können.

Mit diesem Studiengang bin ich optimal für zukünftige Anforderungen aufgestellt und kann interdisziplinär vermitteln.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Mir gefallen Aufgaben gut bei denen ich mir erst selbst eine Lösung überlege oder ein Konzept erarbeite, welches ich dann mit meinen Ausbildungsbetreuer auf Machbarkeit und Nutzen untersuche. So bekomme ich konstruktives Feedback, verbessere meine Fähigkeiten und kann bei meiner nächsten Aufgabe möglicherweise die neu erworbenen Kenntnisse mit einfließen lassen.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Mein duales Studium geht 7 Semester – 3,5 Jahre. Eine Verkürzung ist meines Wissens nicht möglich.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Ebenso unablässig wie das Interesse an Technik und Wirtschaft ist Teamfähigkeit und Organisationstalent.

Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA, ...) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Meine Hochschule, die Nordakademie, befindet sich in Elmshorn. Meine Semester dauern jeweils 10 Wochen und wie der Studienname schon sagt, ist es eine Kombination aus Ingenieurs- und Wirtschaftsfächern.  Unter anderem habe ich Module wie Werkstofftechnik, Thermodynamik, Elektrotechnik, aber auch Kosten-Leistungsrechnung, Finanzbuchhaltung und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre.

Was möchtest Du nach deiner Ausbildung machen?

Nach meinem Abschluss möchte ich selbstverständlich mein Wissen anwenden und Erfahrung sammeln, falls ich die Möglichkeit bekomme, dies weiterhin bei Jungheinrich zu machen, würde mich es sehr freuen!

jungheinrich

Jungheinrich AG

22047 Hamburg (Hamburg, Deutschland)

Die Trends der Industrie 4.0 – Automatisierung, Digitalisierung und Vernetzung – sind bei uns heute schon gelebte Realität. Mit unserem Angebot an manuellen bis vollautomatisierten Fahrzeugen, Regalen und Regalbediengeräten sowie Software aus einer Hand...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Maschinen- und Anlagenführer bei DUNI - Ausbildung DUNI - Bramsche

,,Die Einarbeitung bei DUNI war klasse. Am ersten Arbeitstag haben wir vieles über DUNI als Arbeitgeber erfahren und die anderen Azubis bei Teambuilding- Spielen kennengelernt.Wir wurden sehr freundlich empfangen. Der Teamspirit unter uns Azubis und unter den Kollegen ist wirklich gut.

Leon - Ausbildung GOLDBECK GmbH - Bielefeld

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Ich durchlaufe verschiedene Abteilungen während meiner Ausbildung. Meistens bin ich etwa sechs bis acht Wochen in einem Bereich eingesetzt. Daher sind meine Aufgaben sehr vielfältig. Vom Schweißen und Schneiden über Bohren, Sägen und Schleifen...

Nach oben