Svenja S.

Svenja S.


Ich heiße Svenja und habe meine Ausbildung zur Industriekauffrau im August 2014 bei HARIBO begonnen. Nach meinem Abitur war ich noch unschlüssig, was ich gerne beruflich machen möchte. Da ich mich schon immer für die betriebswirtschaftlichen Prozesse interessiert habe, beschloss ich erst einmal die einjährige Höhere Handelsschule für Abiturienten zu besuchen, wo ich die Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung kennenlernte. Schnell fand ich sehr großen Gefallen daran und beschloss, mich als Industriekauffrau zu bewerben. Für mich stand fest, dass ich diese Ausbildung am liebsten in einem großen Unternehmen machen möchte mit dessen Produkt ich mich identifizieren kann. Bei meinen Bewerbungen kristallisierte sich HARIBO schnell zu meinem Favoriten heraus.

Ich freute mich über eine Zusage auf meine Anfrage für ein Praktikum in den Herbstferien. An einer dieser Tage fand auch mein Einstellungstest und persönliches Vorstellungsgespräch statt. Nach diesem Tag war mir eins klar: Hier möchte ich gerne meine Ausbildung machen! Denn von Anfang an fühlte ich mich dort sehr wohl und herzlich willkommen. Die Freude war riesengroß, als ich direkt am nächsten Tag eine Zusage erhielt. Obwohl ich noch ein anderes Stellenangebot in der Nähe meines Wohnortes hatte, fiel mir die Entscheidung nicht schwer, mich für das Familienunternehmen HARIBO zu entscheiden.

Vor meinem Ausbildungsstart erhielt ich von HARIBO die Kontaktdaten meiner Azubi Kollegen/innen. Ich gründete mit einer anderen Auszubildenden eine WG in Bonn. Heute ist sie eine meiner besten Freundinnen. Was kann einem Besseres passieren?

An meinem ersten Ausbildungstag waren die Nervosität und Anspannung bei mir groß. Aber der Einstieg ins Unternehmen wurde uns sehr leicht und angenehm gemacht. Unsere Ausbilder gestalteten uns einen schönen Kennenlerntag mit einer Präsentation, Vorstellungsrunde und einem gemeinsamen Mittagessen. Die ersten Freundschaften wurden gegründet und es war sofort klar, dass wir eine super Truppe sind.
Außerdem wurden wir unserer ersten Abteilung vorgestellt, in der man jeweils 2 Monate verbringt. Schon nach einigen Tagen wurde ich dort in die festen Arbeitsabläufe mit eingespannt. Dies machte Spaß, weil man schon nach kurzer Zeit viel kennen- und dazu lernte. Da jeder Tag abwechslungsreich und interessant war, verging der erste Ausbildungsverteiler wie im Flug. Auch in meiner nächsten Abteilung "Marketing/Grafik-Atelier" gab es einige interessante Erlebnisse. Ich lernte sehr viel über unsere Produkte kennen. Sehr interessant war auch die Gestaltung der Neuheiten mitzubekommen. Zusätzlich hatte ich das Glück, dass ich mehrmals mit auf Außendiensttermine fahren durfte. Ich lernte unsere Werke in Neuss und Solingen kennen, sowie verschiedene Folien-Drucklieferanten, die mir sogar eine Führung durch deren Produktionsstätten ermöglichten.

Besonders gefallen mir an meiner Ausbildung, die abwechslungsreichen Azubi-Angebote von HARIBO. Im Oktober durften wir bei unserer jährlich stattfindenden Kastanienaktion mithelfen. Wir hatten alle sehr viel Freude daran, die Wartezeit der Kinder spielerisch zu überbrücken.

Zusätzlich bekommen wir die Möglichkeit, an verschiedenen Goldbären-Walking Acts mitzuhelfen, was den Arbeitsalltag abwechslungsreich gestaltet.
Gerade stand auch wieder die jährliche ISM (Internationale Süßwaren Messe) vor der Tür, die wir besuchen durften bzw. bei der einige mithelfen durften.

Wie ihr sicherlich festgestellt habt, bereitet mir meine Ausbildung sehr viel Freude und ich kann wirklich behaupten, dass ich bisher keinen Tag meine Entscheidung bereut habe, bei HARIBO meine Ausbildung begonnen zu haben. Ich fühle mich in der HARIBO-Familie sehr gut aufgenommen und bin froh, ein Teil davon sein zu dürfen.
Industriekaufmann / Industriekauffrau

Industriekaufmann / Industriekauffrau

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

HARIBO Deutschland-Logo

HARIBO Deutschland

53501 Grafschaft (Rheinland-Pfalz, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Philipp K. - Ausbildung HARIBO Deutschland - Grafschaft

Philipp K. - Ausbildung HARIBO Deutschland - Grafschaft

Hallo, mein Name ist Philipp und ich habe im August 2015 meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei HARIBO begonnen. Nach einem Schülerpraktikum im Jahr 2013, für das ich mich bei Haribo beworben hatte, war mir sofort klar, dass mich betriebswirtschaftliche Prozesse interessieren und ich meine...

Nicolas G. - Ausbildung HARIBO Deutschland - Grafschaft

Nicolas G. - Ausbildung HARIBO Deutschland - Grafschaft

Ein strahlendes Lächeln oder ein herzlicher Lacher. Das sind häufig die ersten Reaktionen, wenn ich erzähle, dass ich die Ausbildung zum Industriekaufmann bei HARIBO mache. „Da bist du doch sicher den ganzen Tag am Naschen“ folgt dann meist.

Janina U. - Ausbildung HARIBO Deutschland - Grafschaft

Janina U. - Ausbildung HARIBO Deutschland - Grafschaft

Hallo, ich heiße Janina und habe im August 2016 meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei HARIBO begonnen.   Bereits im Herbst 2015 bekam ich die Gelegenheit, ein Praktikum in der Personalabteilung in Bonn zu absolvieren und hatte zudem an einem der Tage mein Vorstellungsgespräch...