Auszubildender zum Industriekaufmann


Patrick - Ausbildung BASF Personal Care and Nutrition - Düsseldorf
Patrick

Hallo, ich bin Patrick

Schön dich kennenzulernen - hier kannst du mehr über mich und meine Ausbildung bei BASF erfahren.


Wieso BASF? 
Bei der BASF habe ich mich beworben, weil es sich um ein großes, renommiertes Unternehmen handelt, das dafür bekannt ist, eine sehr gute Ausbildung zu bieten.

Das Arbeitsklima hier ist sehr angenehm und auch die dümmsten Azubi-Fragen werden gerne beantwortet.


Meine Ausbildung
Die Ausbildung zum Industriekaufmann besteht aus praktischen Phasen in den Abteilungen des Unternehmens und theoretischen Phasen in der Berufsschule.

Während der Ausbildung lernt man mehrere Abteilungen kennen und verbringt dort jeweils ein paar Monate, bevor es dann wieder in die Berufsschule oder in die nächste Abteilung geht. So lernt man viel über die Abläufe und kann nach ein paar Abteilungseinsätzen die Zusammenhänge und Schnittpunkte zwischen den einzelnen Abteilungen schon sehr gut erkennen.


Meine Interessen
In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit Freunden. Ich bin seit meiner Kindheit im Schützenverein und dort sehr aktiv. Zudem besuche ich seit mittlerweile mehr als 2 Jahren regelmäßig mit meiner Freundin einen Standard- und Latein-Tanzkurs.


Mein Tipp für alle Schüler
Bevor Ihr euch um eine Ausbildung bewerbt, solltet Ihr euch wirklich gut über die Tätigkeiten und Anforderungen informieren. Macht euch frühzeitig Gedanken, was ihr wollt und bewerbt euch ebenso frühzeitig.

Infos zum Beruf


Industriekaufmann (m/w/d)
Deutschland Österreich
Duale Ausbildung
Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.


Techniker Krankenkasse