Auszubildender zum Maurer


Nicolai - Ausbildung BASF - Ludwigshafen am Rhein
Nicolai

Hallo, ich bin Nicolai

Schön dich kennenzulernen - hier kannst du mehr über mich und meine Ausbildung bei BASF erfahren.


Wieso BASF? 
Ich habe mich bei der BASF beworben, weil ich einen sicheren, interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz gesucht habe. Die Entwicklungsmöglichkeiten sind bei einer so großen Firma besser als in einem Kleinbetrieb. Außerdem liegen die bei der BASF gebotenen sozialen Leistungen über dem Durchschnitt in meinem gewählten Beruf.


Meine Ausbildung
Zu meinen Tätigkeiten gehören z.B. das Erstellen von Mauerwerk, Verputzen von Wänden. Auch das Verlegen von Fliesen sowie die Herstellung von Stahlbeton Bauteilen und Beschichtungen sind Teil meiner Aufgaben. Ich fertige Schalungen und Bewehrungen an und übernehme Reparaturarbeiten in bestehenden Gebäuden. Für mich war es wichtig, dass ich handwerkliche Tätigkeiten ausführen kann. Besonders Spaß macht mir die Herstellung von Mauerwerk.


Meine Interessen
In meiner Freizeit lese ich gerne, spiele Fußball oder unternehme was mit meinen Freunden.


Mein Tipp für alle Schüler
Wenn ihr gerne körperliche und handwerkliche Arbeiten im Freien machen wollt, empfehle ich euch ein Praktikum in dem Beruf des Maurers zu machen. Hier bei der BASF ist das möglich. Informieren könnt ihr euch sehr gut über das Internet, über Ausbildungsmessen oder am Tag der offenen Tür bei der BASF SE.

Infos zum Beruf


Maurer (m/w/d)
Deutschland Österreich Schweiz Italien
Duale Ausbildung
Maurer arbeiten auf der Baustelle, wo sie mit Werkzeugen, Geräten und Maschinen Rohbauten aus Fundamenten, Wänden und Decken errichten.

Infos zum Unternehmen


Logo BASF
BASF SE - Ludwigshafen am Rhein

Profil - BASF – das sind vier Buchstaben, die jeder kennt. Nur, was verbirgt sich genau dahinter? Die Badische


Techniker Krankenkasse