Michel Warkentin

Michel Warkentin


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

In meiner Ausbildung durchlaufe ich alle relevanten kaufmännischen Abteilungen.

Dazu gehören folgende Abteilungen:

·         Personal
·         Marketing
·         Einkauf
·         Arbeitsvorbereitung
·         Vertrieb
·         Service
·         IT

Hier bekomme ich Einblicke in alle Aufgabenbereiche der jeweiligen Abteilung, in denen ich selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten kann. Zu meinen Aufgaben gehört unteranderem das Verarbeiten, Auswerten und Pflegen von Daten, der jeweiligen Abteilung, in das EDV-System unseres Unternehmens.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Obwohl IMA sehr komplexe und umfangreiche Maschinen herstellt, nehmen sich die Mitarbeiter viel Zeit, um einem alles genau zu erklären. Außerdem werden Gelegenheiten genutzt, Vorgänge und Elemente direkt an den Maschinen zu erklären, um ein besseres Verständnis zu bekommen. Zudem wird man vom ersten Tag an wie ein Teil der Firma behandelt und es herrscht, trotz der hohen Mitarbeiterzahl, ein angenehmes Arbeitsklima. Ebenso nehmen die älteren Azubis einen sehr schnell auf und integrieren einen in die zahlreichen Unternehmungen die unsere JAV organisiert.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Bei meiner Entscheidung zu dem Ausbildungsberuf zum Industriekaufmann, war es mir wichtig, dass ich bei der Ausbildung Abwechslung habe. Während der Ausbildung durchläuft man viele verschiedene Unternehmensbereiche und lernt ständig neue Sachen. Eine Entscheidende Rolle spielte auch mein Interesse an Betriebswirtschaftlichen Themen und der Umgang mit Zahlen. Außerdem bietet der Beruf die Chance, viele neue Kontakte aufzubauen.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Da die Aufgabenbereiche sehr umfangreich sind, ist es schwer zu sagen, welche mir am besten gefallen. Generell kann ich dennoch sagen, dass mir die Aufgaben am meisten Spaß machen, wenn ich sie selbstständig und eigenverantwortlich erledigen darf. Sehr interessant sind auch die Gespräche mit unseren Lieferanten, zu denen man in der Abteilung Einkauf gelegentlich mitgenommen wird.

Dort lernt man zur Abwechslung auch andere Unternehmen und deren Arbeitsabläufe kennen.


Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau ist bundesweit auf 3 Jahre geregelt. Hier bei IMA wird aber nur die verkürzte Ausbildung mit 2,5 Jahren angeboten. Voraussetzung hierfür ist mindestens die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.


Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Ein guter Schulabschluss, sowie Sicherheit in den Hauptfächern Deutsch, Englisch und Mathe sollte vorhanden sein. Außerdem ist es von Vorteil, wenn man vor der Ausbildung eine Berufsfachschule besucht, da die Themen in der Schule zum Teil wiederholt werden. Ebenso sollte man Interesse an wirtschaftlichen Abläufen in einem Unternehmen haben. Hilfreich beim Kontakt mit Kunden, Lieferanten und auch Mitarbeitern ist eine aufgeschlossene und kommunikative Persönlichkeit.


Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA, ...) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Die zuständige Berufsschule, die zweimal in der Woche besucht wird, ist das Berufskolleg Lübbecke. Es gibt einen kurzen und einen langen Berufsschultag, wobei man nach dem kurzen Schultag noch im Unternehmen arbeiten muss. Die wichtigen Hauptfächer während der Berufsschulzeit sind die Fächer Geschäftsprozesse, Steuerung und Kontrolle und Wirtschaftsprozesse. Die Prüfungen am Ende der Ausbildung beinhalten die Unterrichtsstoffe aus diesen Fächern.


Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Da IMA nach Bedarf ausbildet, besteht eine Übernahmegarantie für ein Jahr, in dem es möglich ist in seiner bevorzugten Abteilung zu arbeiten. Nach der Ausbildung bestehen ebenfalls viele Fort- oder Weiterbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen Bereich. Sicherlich werde ich die Möglichkeiten nutzen und nach der Ausbildung eine Weiterbildung anstreben.

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

IMA Schelling Group

IMA Schelling Deutschland GmbH

32312 Lübbecke (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Bewerbung als dein Arbeitgeber - Liebe Schülerinnen und Schüler, - wir möchten uns für dein Interesse an unserem Unternehmen bedanken und freuen uns, unser Unternehmen als Arbeitgeber vorstellen zu dürfen. - Seit 60 Jahren steht IMA Schelling Deutschland für innovative Technologien für die...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren