Berufskraftfahrer (m/w/d) bei der L.I.T. AG


Melanie Kalla - Ausbildung L.I.T. - Brake
Melanie Kalla

Welche Ausbildungen bieten Sie an?

Wir bilden in folgenden Ausbildungsberufen aus:

  • Kaufleute (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Kaufleute (m/w/d) für Büromanagement
  • Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik
  • Fachinformatiker (m/w/d) für Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
  • Berufskraftfahrer (m/w/d)


Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
 

Da wir deutschlandweit jedes Jahr circa 30 Auszubildende einstellen, gibt es keine finale Bewerbungsfrist.

Wir geben unsere neuen Ausbildungsstellen immer im Sommer für das kommende Ausbildungsjahr bekannt. Für den Ausbildungsbeginn in 2020 bedeutet dies, dass ab Juni/Juli 2019 unsere zu vergebenden Ausbildungsplätze veröffentlicht werden.

Hierbei gilt in der Regel: Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus? 

Es gibt in jeder Abteilung bzw. an jedem Standort einen Ausbilder bzw. Ausbildungsbeauftragten, der euch während der Ausbildung in der jeweiligen Abteilung als erster Ansprechpartner zur Seite steht.

Zudem begleiten wir aus dem Bereich Ausbildung unsere Auszubildenden sehr eng durch die Ausbildungszeit. Bei Fragen und Problemen stehen wir als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.

Jeder Auszubildende bekommt zudem am ersten Ausbildungstag einen Paten zur Seite gestellt. Dies ist ein Auszubildender aus einem höheren Lehrjahr, der euch durch die ersten Wochen und Monate begleiten wird und euch so den Einstieg in das Berufsleben erleichtern kann.

Ihr seht, eine enge Betreuung und Begleitung während der gesamten Ausbildungsdauer ist uns sehr wichtig!


Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
 

Es gibt während der Ausbildung regelmäßig Feedbackgespräche.

Unsere Auszubildenden wechseln regelmäßig die Abteilung, um alle Bereiche in unserem Unternehmen kennenzulernen. 
Nach jedem Abteilungs-/Bereichswechsel findet ein Feedbackgespräch statt. Dies hilft unseren Auszubildenden, ihre Stärken und Entwicklungsfelder einzuschätzen und diese entsprechend einzusetzen bzw. auszubauen.


Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
 

Für leistungsstarke Auszubildende besteht die Möglichkeit, ein Praktikum an einem unserer Standorte im Ausland zu absolvieren. Dies findet meist zum Ende der Ausbildung im dritten Ausbildungsjahr statt. 


Gibt es spezielle Projekte für Azubis?

Wir haben während der Ausbildung verschiedene Projekte, in die wir unsere Auszubildenden mit einbinden.

Es gibt einen eigenen Azubi-Truck, der unseren Auszubildenden zur Verfügung gestellt wird und der von ihnen eigenverantwortlich betreut wird. Dies bedeutet, dass die damit durchgeführten Transporte und die Disposition von unseren Azubis durchgeführt werden ebenso wie die Instandhaltung des Trucks.

Zudem organisieren unsere Auszubildenden jährlich den Zukunftstag in unserer Firmenzentrale und sind für die Durchführung der Einführungsveranstaltung der neuen Azubis am 01.08. zuständig. Es gibt viele weitere Beispiele, bei denen die Azubis beteiligt sind und es gibt immer mal wieder spezielle Projekte, bei denen sie mitarbeiten und mitgestalten können.


Wie sind die Weiterbildungsmöglichkeiten während der Ausbildung?

Wir haben ein umfangreiches Schulungskonzept für unsere Auszubildenden. 

Im Laufe der Ausbildung erhalten unsere Auszubildenden verschiedene Schulungen, beispielsweise zum Thema Präsentationstechniken, Kommunikation und Konfliktmanagement. Zudem gibt es eine intensive Prüfungsvorbereitung für die Abschlussprüfung.


Wie sind die Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung steht eine große Auswahl an individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung, abhängig vom jeweiligen Beruf, von der Einsatzmöglichkeit und den individuellen Wünschen des Mitarbeiters.

So hat man beispielsweise als Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung die Möglichkeit, eine Weiterbildung zum Fachwirt für Güterverkehr und Logistik zu absolvieren oder den Studiengang "Internationales Logistikmanagement" zu belegen.


Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung?

Unser Anspruch an unsere Ausbildung ist es, unsere Auszubildenden im Rahmen der dreijährigen Ausbildung so zu qualifizieren, dass sie nach der Ausbildung in unserem Unternehmen als Fachkräfte weiterarbeiten können. Daher setzen wir alles daran, unsere Auszubildenden bei guten Leistungen in ein festes Angestelltenverhältnis zu übernehmen.

Dies ist uns in der Vergangenheit immer gut gelungen und wir werden dies auch weiterhin so umsetzen.

Infos zum Beruf


Berufskraftfahrer (m/w/d)
Deutschland Österreich
Duale Ausbildung
Berufskraftfahrer befördern Güter von A nach B in Lkws und bringen Personen in Linien- und Reisebussen sicher ans Ziel.

Infos zum Unternehmen


Logo L.I.T.
L.I.T. AG - Brake

Mal ehrlich, ein Leben ohne Logistik ist doch gar nicht möglich: - Sei es die Butter im Kühlregal, das neueste


Techniker Krankenkasse