Meike Bierbohm

Meike Bierbohm


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Während meiner Ausbildung lerne ich viele Abteilungen der Zentralverwaltung kennen. Momentan bin ich im Bereich Kundendienst tätig und übernehme dort viele Aufgaben zur Unterstützung der Sachbearbeiter. Neben der Erfassung von Reklamationen, führe ich auch Telefonate mit unseren Herstellern und Lieferanten der Möbel.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Als Erstes fällt mir die positive Atmosphäre ein, da man sich untereinander immer grüßt und merkt, dass Porta Möbel ein familiengeführtes Unternehmen ist. Zudem werden Auszubildende von Anfang an in das Tagesgeschäft der Abteilung eingebunden und dürfen nach kurzer Zeit eigenverantwortliche Aufgaben übernehmen.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Vor dieser Ausbildung war ich lange Zeit als Sport- und Fitnesskauffrau beschäftigt und habe dabei immer wieder gemerkt, wie sehr mir der kaufmännische Part gefällt. Auch in meiner damaligen Berufsschule hat mir der verwaltende Teil am meisten Spaß gemacht, weshalb ich mich zu einer zweiten Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement entschieden habe.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Da ich bisher erst in einer Abteilung war, gefällt mir kundendiensttechnisch die Reklamationserfassung, Reklamationen abzuschließen und somit den Kunden zufrieden zu stellen.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung dauert normalerweise 3 Jahre, kann aber bei guten Leistungen auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Idealerweise sollte man den Realschulabschluss haben, wobei die höhere Handelsschule auch gerne gesehen ist. Persönlich sollte man eine gewisse Teamfähigkeit und Anpassungsfähigkeit mitbringen und ganz wichtig ist auch der Spaß am Arbeiten mit dem Computer.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Die Berufsschule ist das Freiherr-vom-Stein Berufskolleg in Bad Oeynhausen. Da man blockweise in diese geht, kann man sich ausschließlich auf die Schule und das Lernen konzentrieren.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Man hat bei guten Leistungen die Chance übernommen zu werden und kann durch Weiterbildungen und Seminare gegebenenfalls eine Position wie eine Teamleitung anstreben.

Tagesablauf

- Postbearbeitung und Verteilung
- Montage- und Reklamationsfotos in das interne System einpflegen
- Gutscheinerstellung für unzufriedene Kunden
- Telefonate mit Herstellern und Lieferanten
- Reklamationen im internen System erfassen

Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Mir gefällt besonders

  1. Das Arbeiten im Team
  2. Die Azubigemeinschaft
  3. Veranstaltungen während der Ausbildung, wie die Einführungswoche oder Kennenlerntage

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch...

Porta Möbel - Logo

Porta Möbel Zentralverwaltung

32457 Porta Westfalica (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Am 1. Dezember 1965 legten Wilhelm Fahrenkamp und Hermann Gärtner den Grundstein für ein Unternehmen, das heute zu den größten Einrichtungsunternehmen Deutschlands zählt: porta Möbel. Wesentliche Grundsätze ihres erfolgreichen Handels: persönliches Engagement, Zuverlässigkeit und Fairness...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Friedrich König - Ausbildung HEWI Heinrich Wilke GmbH - Bad Arolsen

Frage 1: Was gefällt Dir an der Ausbildung bei HEWI besonders gut und warum sollte man sich Deiner Meinung nach bei HEWI bewerben? Friedrich: Mir gefällt besonders gut, dass die Aufgaben sehr vielseitig und abwechslungsreich sind. Zu den Aufgaben zählt beispielsweise die Beratung und...

Armin Becic - Ausbildung TARGOBANK AG - Düsseldorf

Wie bist du darauf gekommen eine Ausbildung bei der TARGOBANK zu beginnen und was hat dich besonders überzeugt? Ich bin durch eine bekannte meiner Mutter auf die Ausbildung bei der TARGOBANK gekommen, die selber in der TDG tätig ist. Ich habe aus Neugier recherchiert und gefragt, was die...

Rica Nieland - Duales Studium S&N Group AG - Paderborn

Ich gestalte im Unternehmensverbund der S&N Invent meinen dualen Studiengang Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Vertriebsmanagement an der FHDW. Während meiner Praxisphasen kann ich das theoretisch vermittelte Wissen praktisch anwenden, durch meine eigene Erfahrung im Vertrieb erweitern und ein...

Nach oben