Informatikkaufmann im 2. Ausbildungsjahr, Logistik-Verteilzentrum in Donnersdorf

Maximilian L.


Nach der Schule habe ich zunächst eine kaufmännische Ausbildung in einem kleinen Familienunternehmen gemacht. Im Anschluss habe ich mich für eine zweite Ausbildung bei Kaufland entschieden, da es sich um ein größeres und bekannteres Unternehmen handelt, bei welchem ich gute Aufstiegschancen habe und welches viel mit SAP arbeitet.

In meiner Zeit hier bei Kaufland habe ich schon einige Abteilungen durchlaufen. So konnte ich in den verschiedensten Bereichen die unterschiedlichsten Aufgaben bearbeiten. Hier eine kleine Übersicht:

  • Wareneingang: Kontrolle von eingetroffenen Lieferungen auf Qualität und Quantität
  • Zoll: Erfassen von Containerlieferungen im System
  • Qualitätssicherung: Überprüfen von neuen Artikeln im Lager und Aufnahme in die Datenbank
  • Warenausgang: Abfahren/Zupacken von Paletten
  • Warenkoordination: Überprüfen von Lagerplätzen
  • Service-Center: Bearbeitung von Marktretouren
  • Liefertermindatenbanken: Erstellung Tourenpläne

Neben der ausführlichen Einarbeitung der Azubis ist auch der innerbetriebliche Unterricht eine gute Gelegenheit sich innerhalb des Unternehmens weiterzubilden. Natürlich gibt es noch viele weitere Trainingsmaßnahmen, wie das Azubicamp, in denen man beruflich, sowie persönlich gefördert und gefordert wird. Auch in Zukunft werde ich diese große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten von Kaufland, speziell im Bereich Informatik wahrnehmen um mein Wissen auszubauen.

Teamfähigkeit und gute Leistung sind bei Kaufland gefragt. Sei es in einzelnen Abteilungen, auf Messen, bei selbst gestalteten Schulungen oder bei anderen Projekten, mit denen die Azubis innerhalb des Unternehmens betraut sind. Ein konstruktives Feedback ist bei solchen Veranstaltungen eine Möglichkeit, Stärken und Schwächen zu erkennen und gezielt an ihnen zu arbeiten.

Ich würde jederzeit wieder eine Ausbildung bei Kaufland beginnen, da es viele Weiterbildungsmöglichkeiten gibt und man dadurch super Aufstiegschancen hat.

Infos zum Beruf


Informatikkaufmann (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Informatikkaufleute installieren und verwalten die Informations- und Telekommunikationsmedien eines Unternehmens. Sie ermitteln Benutzeranforderungen und erstellen bedarfsorientierte Lösungen. Ebenso gehört das Beraten und Schulen der Anwender zu ihrem alltäglichen Geschäft. Sie stellen sicher, dass die Wirtschaftlichkeit von Projekten gegeben ist und finden daher in nahezu jeder Branche eine Anstellung.

Infos zum Unternehmen


Logo Kaufland Germany
Kaufland Germany - Neckarsulm

Starten Sie durch in einem erfolgreichen internationalen Handelsunternehmen, das auf Leistung, Dynamik und Fairness


Techniker Krankenkasse