Marvin Gewiss


Welche Aufgaben übernimmst Du hauptsächlich?

  • Bereitstellung/Programmierung von anwenderbezogener Software
  • Pflege und Bereitstellung von Daten in der Datenbank
  • Anwender schulen und Support leisten
  • Anwender- bzw. Programmdokumentationen erstellen
  • Programmfehler analysieren und beheben

Was ist das Besondere an Deinem Betrieb?

Das freundliche und kollegiale Betriebsklima ist eine große Besonderheit.

Warum hast Du Dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Informationstechnologie ist ein anspruchsvoller und zukunftsorientierter Bereich, welcher durch die Breite an Aufgaben sehr abwechslungsreich und daher spannend ist. Die Fachrichtung Anwendungsentwicklung sprach mich sehr an, da es mir großen Spaß bereitet, und auch stolz macht, seine eigenen Programme im Anwenderalltag in Benutzung zu sehen.

Welche Aufgaben gefallen Dir besonders?

Vor allem das Programmieren gefällt mir besonders gut.

Wie lange dauert Deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Mit guten Berufsschulnoten und guten allgemeinen Arbeitsleistungen kann eine Verkürzung von einem halben Jahr angerechnet werden.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Es sollte mindestens ein guter Realschulabschluss mit Stärken im logischen Denkvermögen vorhanden sein. Allerdings sind Kommunikation (Englisch, Deutsch) und mathematische Grundkenntnisse sehr von Vorteil.

Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Der Unterricht findet in Teilzeit statt, d.h. an 1-2 Tagen pro Woche. Die restliche Woche verbringen wir im Unternehmen. Die wichtigsten Fächer sind Anwendungsentwicklung und Informations- und Telekommunikationssysteme. Zudem sind Wirtschaft und Politik sehr wichtig.

Welche Perspektive hast Du nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung hat man die Chance ein Studium anzufangen. Man kann im Nachhinein, sobald man mehr Berufserfahrung besitzt, über ein TGA-Zertifikat zum operativen oder strategischen Professional werden.

Nolte Küchen GmbH & Co. KG-Logo

Nolte Küchen GmbH & Co. KG

32584 Löhne (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

1958 gegründet, sind wir auch heute noch ein Familienunternehmen mit Sitz in Löhne. International ausgerichtet, produzieren wir in Löhne und Melle auf insgesamt 100.000 m2. Viele unserer etwa 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bei uns ihre Ausbildung gemacht – und sich auch...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren