Markus Wesolowski

Markus Wesolowski


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Warenbearbeitung (kommissionieren etc. ), Warenannahme und Warenverteilung für unsere Verkaufshäuse.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Die netten Kollegen!

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Durch Infos von Freunden und Bekannten.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Die Entladung der LKWs und die Warenverteilung.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Die Ausbildung dauert 3 Jahre, bei sehr guten schulischen Leistungen kann sie auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
EDV-Kenntnisse, körperliche Belastbarkeit und logisches Denkvermögen.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Kein Blockunterricht - jede Woche 1-2 Schultage.
-  Lagerlogistik, -  Transportlogistik, -  Beschaffungslogistik

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Nach der Übernahme im Betrieb werden bei guten Leistungen Fortbildungen gefördert, wie z.B. zum Handelsfachwirt.

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Industrie- und Handelsbetrieben sowie bei Speditionen. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art. -

Wöhrl

Rudolf Wöhrl SE

90471 Nürnberg (Bayern, Deutschland)

Mit rund 1.800 Mitarbeitern und 30 Modehäusern steht WÖHRL für eine über Jahrzehnte hinweg gewachsene Unternehmenskultur, bei der die persönliche Verantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters im Mittelpunkt steht. Tatkraft, Identifikation, Kreativität, Qualität und Service –...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Ann-Christine Rohde - Ausbildung HEWI Heinrich Wilke GmbH - Bad Arolsen

Frage 1: Was gefällt Dir an der Ausbildung bei HEWI besonders gut und warum sollte man sich Deiner Meinung nach bei HEWI bewerben? Ann-Christine: Meine Ausbildung ist sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Besonders gut gefällt mir, dass ich immer neue Aufgaben bekomme und mich...

Senol Gedik - Ausbildung Emons Spedition GmbH - Köln

Senol jobbte am Flughafen Köln/Bonn und sah immer wieder die markanten roten Emons Lkws – Grund genug für ihn, sich im Detail zu informieren und schließlich zu bewerben. 2011 startete er als Auszubildender und ist heute im operativen Bereich der Euronationalen Linienverkehre beschäftigt.

Haval Maulud - Ausbildung Emons Spedition GmbH - Köln

Haval ist ein echtes Multitalent: Er fährt nicht nur richtig gut Lkw, sondern punktet auch im kaufmännischen Bereich. Deshalb arbeitet er sowohl im Führerhaus als auch im Büro für Emons und hat so die für ihn perfekte Traumjob-Mischung gefunden. Privat ist er am liebsten mit seinen beiden...

Nach oben