Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) - M. NEEMANN OHG

MARKUS ÜBER SEINE AUSBILDUNG


Warum hast du dich für eine Ausbildung entschieden?

Ich möchte in jungen Jahren schon mein eigenes Geld verdienen.


Warum der Beruf Maschinen- und Anlagenführer?

Ich war schon immer gut in Physik und mag es einfach, zu basteln und werken. Aber auf Schule hatte ich keine Lust mehr. Ich möchte arbeiten und einen guten Beruf erlernen.

Also habe ich ein Praktikum gemacht. Besonders attraktiv finde ich, dass die Ausbildung nur 2 Jahre dauert. Außerdem genügt ein guter Hauptschulabschluss. Das finde ich super, denn so wird auch Schülern, die nicht den Realschulabschluss oder das Abitur machen eine Möglichkeit gegeben, einen zukunftsorientierten Beruf zu erlernen. Und außerdem ist der Beruf des Maschinen- und Anlagenführers sehr wichtig. Die wichtigen Aufgaben kann ich dann auch noch in einem Industriebetrieb erlernen, in dem man viel Geld verdient – die beste Chance für mich.


Wie bist du auf NEEMANN aufmerksam geworden?

Internet.


Was gefällt dir an deiner Ausbildung besonders?

Das vielfältige Arbeiten mit den unterschiedlichen Maschinen. Ich finde riesige Maschinen und ihre Leistungen unglaublich spannend. Ich lerne jede Maschine bis ins kleinste Detail kennen, sodass ich selbstständig an jeder Maschine arbeiten kann. Während meiner Ausbildung werde ich in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. So habe ich eine abwechslungsreiche und spannende Ausbildungszeit.


Wie ist das Arbeitsklima, das Verhältnis zu den Kollegen und Ausbildern?

Wir sind alle sehr unterschiedlich, verstehen uns aber trotzdem gut. Das Arbeiten im Team funktioniert gut. Klar, man Gerät ab und zu aneinander, aber oft ist das schnell vergessen und wir gehen locker miteinander um.


Was macht NEEMANN aus deiner Sicht zu einem guten Ausbildungsbetrieb?

Gut finde ich, dass ich alles lerne, was ich brauche. Die Praxis lässt sich gut mit der Theorie verknüpfen. Ich arbeite immer direkt an den Maschinen und werde dort mit eingebunden. Und wie schon erwähnt; ich erhalte eine hohe Ausbildungsvergütung und viele Zusatzleistungen. Außerdem sind die Übernahmechancen hoch.


Wie läuft deine Ausbildung ab?

Es gibt hier unterschiedliche Abteilungen – für jeden Produktionsschritt eine. Meine Ausbildung findet an den Anlagen bei dem Rollenschneider, der Extrusion und der Konfektion statt. Die Anlagen und Maschinen werden mir von einem Maschinen- und Anlagenführer in der Abteilung gezeigt und ich helfe ihm bei seiner Arbeit.

Im ersten Lehrjahr war ich zwei Mal in der Woche in der Berufsschule in Papenburg, im zweiten Jahr dann ein Mal.


Welchen Rat würdest du neuen Auszubildenden geben?

Nutze die Chance, innerhalb kürzester Zeit einen spannenden Beruf zu erlernen um dir eine tolle Zukunft aufzubauen. Dir stehen jede Menge Karrieremöglichkeiten zur Verfügung – also lege dir einen guten Grundstein.

Infos zum Beruf


Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Maschinen- und Anlagenführer arbeiten in Produktionsbetrieben fast aller Industriebranchen. Sie beherrschen die Bedienung hochkomplexer Fertigungsmaschinen und –anlagen, halten sie instand und überwachen die Produktion.

Infos zum Unternehmen


Logo M. NEEMANN
M. NEEMANN OHG - Leer (Ostfriesland)

PÜTJE NEEMANN - so kennt und nennt man uns in Leer seit 130 Jahren.Heute produzieren knapp 200 Mitarbeiter Flexible


Techniker Krankenkasse