Maarit Lange


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Da es sich um eine schulische Ausbildung handelt, haben wir nur an den bestimmten Praktikumstagen im eigenen Labor pharmazeutische Tätigkeiten zu erledigen. An den zwei Tagen in der Woche werden bspw. Ausgangsstoffe geprüft oder Arzneimittel hergestellt, z. B. Salben, Puder, Kapseln.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Die Ausbildung findet in keinem Betrieb statt, allerdings umfasst die schulische Ausbildung ein 80 stündiges Praktikum (Famulatur während der 2 Jahre Ausbildung), hier bekommt man einen Einblick ins Berufsleben.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich gerne Leuten helfe und mich für die Medizin interessiere.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Am besten gefällt mir die Arzneimittelherstellung im Galenikpraktikum.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Der schulische Teil der Ausbildung dauert zwei Jahre,in denen 80 Stunden Famulatur enthalten sind, d. h. ein Praktikum in der Apotheke. Während der Schulzeit findet die Hälte des Unterrichts in den schuleigenen Laboratorien statt. Am Ende der zwei Jahre erfolgt die Examensprüfung. Diese besteht aus drei schriftlichen, drei mündlichen und drei praktischen Prüfungen. Nach dem schulischen Teil folgt ein 6 monatiges Praktikum in einer Apotheke, nach dem man eine Prüfung in der Apothekenpraxis ablegen muss. Nach bestandener Prüfung ist man PTA. Eine Verkürzung ist nicht möglich.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Man sollte mindestens einen Realschulabschluss haben. Außerdem sollte man hilfsbereit, geduldig, freundlich und einfühlsam sein um den Anforderungen einer PTA gerecht zu werden.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Man hat eine ca. 35 Stunden Unterrichtswoche. Der Unterricht ist aus fachbezogenen Fächern und allgemeinbildenen Fächern zusammengesetzt. Zu den fachbezogenen Fächern zählen bspw. Arzneimittelkunde, Galenik. Allgemeinbildene Fächer sind z. B. Deutsch, Politik.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Nach der Ausbildung hat man viele Perspektiven. Es gibt viele Stellen in unterschiedlichen Bereichen, z.B. in der Apotheke oder als Praxislehrerin an Schulen. Des weiteren finden sich viele Stellenangebote im Bereich der pharmazeutischen Industrie und Forschung.

Pharmazeutisch-technischer Assistent (m/w/d)

Pharmazeutisch-technische Assistenten – auch PTA genannt – arbeiten in Apotheken und in der produzierenden Pharmaindustrie. Sie beraten Patienten zu verschreibungspflichtigen und freiverkäuflichen Arzneimitteln, stellen Medikamente selbst her und rechnen mit Krankenkassen ab.

Logo

Dr. von Morgenstern Schulen gGmbH

21337 Lüneburg (Niedersachsen, Deutschland)

Willkommen bei den Dr. von Morgenstern Schulen Braunschweig - Lüneburg - Interessante Berufe mit Zukunft. Mit staatlichem Abschluss nach nur zwei Jahren Ausbildung.Wir sind eine gemeinnützige Schulgesellschaft mit zwei Standorten in Norddeutschland. Unsere staatlich anerkannten Berufsfachschulen...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Nach oben