Lukas Lambrecht


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Während meines Aufenthaltes in der Bank übernehme ich viele abwechslungsreiche Aufgaben und bekomme viele Eindrücke von diversen Abteilungen. Angefangen vom Schalterbereich über das Privatkundengeschäft bis hin zum Firmenkundenbereich, überall bekomme ich die Möglichkeit, das Team zu unterstützen und mitzuarbeiten. Des Weiteren bereite ich zusammen mit anderen Kollegen und Azubis besondere Aktionen und Veranstaltungen vor und führe auch schon selbst Kundengespräche.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Das Besondere an der UniCredit Bank AG ist, dass mir von Anfang an Vertrauen und auch Verantwortung übertragen worden ist. Ich habe die Möglichkeit bekommen, selbst Kundengespräche oder Teile davon zu führen. Meine Kolleginnen und Kollegen erlebe ich als sehr offen und hilfsbereit. Sie nehmen sich für mich auch Zeit, um mir gewisse Dinge zu erklären. Auch in den internen Seminaren lerne ich sehr viel, das ich in der Praxis dann auch sofort anwenden kann.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Nach meinem Abitur wollte ich studieren, aber gleichzeitig auch in der Bank arbeiten. Wirtschaft und Finanzen faszinieren und interessieren mich. Des Weiteren wollte ich einen Beruf, bei welchem ich mit Kunden reden kann und diese beraten kann. Natürlich spielte auch die Tatsache eine Rolle, dass ich während dem Studium schon Geld verdiene. Die Ausbildung bei der UniCredit Bank AG hat außerdem in der Bankenbranche einen sehr guten Ruf. Aus all diesen Gründe habe ich mich für ein duales Studium bei der UniCredit Bank AG entschieden und würde es immer wieder tun.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Besonders gefällt mir der Kontakt mit dem Kunden. Egal ob am Telefon oder auch persönlich, es macht sehr viel Freude, mit dem Kunden zu sprechen und mit ihm zusammen eine Lösung für seine Anliegen zu finden.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Mein duales Studium dauert insgesamt sechs Semester bis zum Bachelor-Abschluss, also insgesamt drei Jahre. Eine Verkürzung ist leider nicht möglich.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Man sollte ein gutes Abitur vor allem in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch vorweisen können.
Zudem sollte man offen, praxisorientiert, engagiert und auch ehrgeizig sein.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Immer im Wechsel von circa drei Monaten absolviere ich meine Theorie- bzw. Praxisphasen. Durch diesen Blockunterricht kann ich mich in dieser Zeit voll auf mein Studium konzentrieren. Ich bekomme jedes Semester einen vorgefertigten Stundenplan und ab dem vierten Semester gibt es auch die Möglichkeit, Fächer selbst zu wählen. Besonders wichtige Fächer sind Spezielle Betriebswirtschaftslehre (Bankwirtschaftslehre), Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Nach meiner Ausbildung gibt es für mich diverse Perspektiven.
Zum einen ist der Direkteinstieg in das Beratungsgeschäft im Privat- und Geschäftskundenbereich oder aber auch ein anschließendes Trainee-Programm in verschiedenen Abteilungen möglich.

Selbst wenn ich mich nach meinem Bachelor für ein externes Masterstudium entscheide, bietet mir die UniCredit Bank AG die Möglichkeit, über das Student Network mit ihr in Verbindung zu bleiben, um so vielleicht später zurückzukehren.

Doch bei all diesen Möglichkeiten werde ich stets von meinem Vorgesetzten unterstützt und auch gefördert.

hypo

HypoVereinsbank - Unicredit Bank AG

80538 München (Bayern, Deutschland)

Die HypoVereinsbank ist Teil der UniCredit, einer erfolgreichen paneuropäischen Geschäftsbank mit einem voll integrierten Corporate & Investment Banking. Sie bietet ihrem breit gefächerten Kundenstamm ein einzigartiges Netzwerk in Westeuropa sowie in Zentral- und Osteuropa.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Timo Scharnowski - Ausbildung Mauser Packaging Solutions - Brühl

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - In der Regel durchläuft ein Auszubildender Abteilungen wie: Personalabteilung, SHEQ, Einkauf, Vertrieb, Treasury, Debitoren-und Kreditorenbuchhaltung, Logistik, Arbeitsvorbereitung, etc. Bis jetzt konnte ich Einblicke in die Abteilungen...

Philipp Fromme - Ausbildung Mauser Packaging Solutions - Brühl

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - kaufmännische - Was ist das Besondere an deinem Betrieb? - Die Größe bzw. die Internationalität des Unternehmens und  die Firmenphilosophie in Bezug auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. - Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf...

Andrea Witton - Ausbildung Mauser Packaging Solutions - Brühl

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - In der Regel durchläuft ein Auszubildender Abteilungen wie: Personalabteilung, SHEQ, Einkauf, Vertrieb, Treasury, Debitoren-und Kreditorenbuchhaltung, Logistik, Arbeitsvorbereitung, etc. Bis jetzt konnte ich Einblicke in die Abteilungen...

Nach oben