Lukas Flohr

Lukas Flohr


“Ich habe mich für den Beruf des Berufskraftfahrers entschieden, weil die Aufgaben des Kraftfahrers unglaublich vielfältig sind und nie Langeweile aufkommt.

Man ist quasi mit seinem Schreibtisch auf der Straße unterwegs. Als Berufskraftfahrer ist kein Tag wie der andere. Man hat täglich neue Herausforderungen und lernt immer etwas Neues dazu. Mir gefällt es auch, dass wir in der Ausbildung schon sehr viel Verantwortung übernehmen und sogar alleine mit einem LKW durch Deutschland fahren dürfen. Das bringt uns natürlich im Berufsleben weiter, weil wir gleich von Anfang an lernen damit umzugehen.

Gute Berufskraftfahrer sind zurzeit Mangelware. Das bedeutet, es ist ein Beruf mit Zukunft. Nach der Ausbildung gibt es zudem viele Möglichkeiten, sich weiter zu bilden.”

Berufskraftfahrer (m/w/d)

Berufskraftfahrer befördern Güter von A nach B in Lkws und bringen Personen in Linien- und Reisebussen sicher ans Ziel.

L.I.T. AG-Logo

L.I.T. AG

26919 Brake (Niedersachsen, Deutschland)

Unsere AusbildungsberufeKaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w/d)Berufskraftfahrer (m/w/d)Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d)Fachinformatiker/-in für Systemintegration (m/w/d)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Fabian Mostert - Ausbildung Freytag & Petersen GmbH & Co. KG -

1. Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?Ich bin durch eine eigene Online-Recherche auf Freytag & Petersen als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden und habe mich per E-Mail beworben. Weitere Eindrücke konnte ich in einem anschließenden Praktikum sammeln und habe mich danach für den...

Nach oben