Lea Steins

Lea Steins


Wie bist du darauf gekommen eine Ausbildung bei der Targobank zu beginnen und was hat dich besonders überzeugt?

Ein Bekannter hat mir Targobank empfohlen. Da ich mir aber nicht vorstellen konnte wie es in der Bank abläuft habe ich erstmal ein Praktikum gemacht. Das Praktikum hat mir dann so gut gefallen, dass ich mich für die Ausbildung beworben habe. Jetzt bin ich im zweiten Lehrjahr und bin immer noch sehr zufrieden mit meiner Entscheidung bei der Targobank die Ausbildung zu machen.

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Ich hatte die Erwartung, dass ich viel selber ausprobieren darf und so behandelt werde, wie alle anderen Mitarbeiter auch. Meine Wünsche haben sich alle erfüllt und wurden sogar übertroffen (z.B. durch die Atmosphäre in der Filiale, es ist wie eine große Familie und man wird von jedem herzlich aufgenommen).

Welchen Tipp würden Sie einem Bewerber geben, der zum Vorstellungsgespräch bei der Targobank eingeladen wurde?

Sei einfach du selbst, damit kommst du am weitesten. Wenn man sich am Anfang verstellt wird man selber nicht glücklich damit.

Wie sieht dein typischer Tag aus?

Eigentlich ist jeder Tag unterschiedlich, weil man immer auf andere Kundentypen trifft. Ich habe eine tolle Ausbilderin, mit der ich Kundengespräche führe, Kundengespräche vorbereite oder die nächsten Ziele in meiner Ausbildung bespreche. Natürlich darf ich auch schon meine eigenen Termine übernehmen und die Kunden in den unterschiedlichsten Fällen unterstützen. Bei dem ganzen darf die Telefonie aber auch nicht fehlen, damit wir auch für die nächsten Tage Termine haben. Bei der ganzen Arbeit kommt der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen, bei uns in der Filiale wird viel gelacht und auch in der Mittagspause, die wir meist alle gemeinsam verbringen reden und lachen wir neben dem Mittagessen viel.

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Ich habe mich immer eher wie ein vollwertiger Mitarbeiter gefühlt, weil einem auch am Anfang schon viel zugetraut wird, was meiner Meinung nach nicht überall so ist. Trotzdem wurde ich bei allem unterstützt und gerade wenn mal etwas nicht auf Anhieb geklappt hat, hat man die Unterstützung bekommen die man brauchte.

Bankkaufmann (m/w/d)

Bankkaufmann (m/w/d)

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

TARGOBANK AG

TARGOBANK AG

40213 Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Die TARGOBANK auf einen Blick: - - Wir beschäftigen 7.500 Mitarbeiter an 360 Standorten deutschlandweit. - - Allein 2.000 Mitarbeiter sind in unserem Dienstleistungscenter in Duisburg tätig. - - Weitere 700 Mitarbeiter unterstützen uns in der Hauptverwaltung in Düsseldorf.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Johann Becks - Ausbildung Volksbank Nottuln eG - Nottuln

Johann Becks - Ausbildung Volksbank Nottuln eG - Nottuln

Der erste Tag in der Bank - - Endlich ist es soweit. Mit Schulabschluss und Ausbildungsvertrag in der Tasche kann der Ernst des Lebens beginnen. Der erste Arbeitstag steht an. Auch wenn der Azubi vielleicht schon in dem Unternehmen zur Probe gearbeitet oder ein Praktikum absolviert hat: Ab...

Nach oben