Laura-Marie Lorenz

Laura-Marie Lorenz


Das Besondere an meinem Betrieb?
Eine große Besonderheit an unserer Kreissparkasse ist unter anderem das Engagement für deren Auszubildende und Mitarbeiter. Wir als Azubis werden in jeglicher Hinsicht unterstützt. Des Weiteren haben wir eine Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV). Diese wird von uns gewählt und vertritt all' unsere Interessen. In der Filiale sind die Kollegen für uns da und wir werden herzlich und schnell aufgenommen. Das ist, als würde man in eine zweite große Familie kommen. Ich selbst habe tolle Freundschaften unter den Auszubildenden aber auch Kollegen geschlossen. Im Ganzen betrachtet, macht es die Ausbildung und Arbeit nur noch angenehmer, weil jeder für jeden da ist und man sich immer gegenseitig hilft. Zu dem wird man hier zu Selbstständigkeit angetrieben- hat aber nie das Gefühl, allein gelassen zu werden. Mein Selbstbewusstsein ist, seit dem ich meine Ausbildung bei der Kreissparkasse mache, deutlich gestiegen. Auch wenn mal ein Fehler passieren sollte, wird diesem mit Verständnis begegnet und es werden gemeinsam Lösungen erarbeitet.
Mit persönlichen Stärken kann man glänzen und an Schwächen wird gearbeitet, sodass man sich jederzeit verbessert. Dazu bekommen wir die Möglichkeit, auch in andere Bereiche der Kreissparkasse "reinzuschnuppern", wie zum Beispiel die Abteilung Online Banking.

Meine Perspektive nach der Ausbildung?
Für alle Auszubildenden ist es möglich, nach der Ausbildung übernommen zu werden. Vorausgesetzt, den gestellten Anforderungen an Person und Leistungen werden entsprochen. Ich persönlich bin mir noch nicht ganz sicher, welchen Weg ich nach meiner Ausbildung gehen möchte. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, weiterhin in der Filiale als Privatkundenberaterin zu arbeiten und mich weiterzuentwickeln. Ich hätte aber auch die Möglichkeit mich in anderen Bereichen der Sparkasse zu beweisen. Da ich die Ausbildung mit meinem Realschulabschluss begonnen habe, spiele ich mit dem Gedanken, nach der Ausbildung mein Abitur nachzumachen. In diesem Fall könnte ich, mit dem Abi in der Tasche, ein Studium beginnen. In welche genaue Richtung weiß ich noch nicht. Mir macht die Arbeit hier aber so viel Spaß, dass der Arbeitsplatz bei der Kreissparkasse höchstwahrscheinlich meine erste Wahl sein wird. Auch hier kann ich mich mit Unterstützung der Sparkasse weiterbilden.

Wie ich zu dem Entschluss gekommen bin, diese Ausbildung zu wählen?
Das Interesse dazu war schon sehr früh da. Ich hatte in der 7. Klasse in der Schule einen Berufsorientierungstag. Dort wurden uns viele unterschiedliche Berufe vorgestellt. Doch der einzige Beruf, der mich wirklich beeindruckt hat, war der/die Bankkaufmann/frau. Drauf hin habe ich mich für ein Praktikum in einer Bank beworben und habe dieses in der 8. Klasse, mit 14 Jahren, absolviert. Von dem Zeitpunkt war für mich klar, dass ich meine Ausbildung in diesem Beruf machen möchte. Speziell die Sparkasse ist es geworden, weil ich von einer ehemaligen Auszubildenden darauf angesprochen wurde. Sie hat mir die Vorzüge genannt und konnte mir aus eigener Erfahrung berichten. Ende der 9. Klasse erhielt ich die Zusage für meine Ausbildung bei der Kreissparkasse.

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Meine Hauptaufgabe ist es im Service tätig zu sein und dem Kunden bei seinen Anliegen zu helfen. Die Arbeit am ServicePoint ist in jeder Hinsicht vielfältig, weil die Kunden jedes Mal mit einem anderen Anliegen zu mir kommen und manche Fragen auch nach einem Jahr noch neu sind. Des Weiteren mache ich Termine für die Berater und nehme an den Kundengesprächen teil. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass ich Teile des Gesprächs übernehme und so das Wissen aus den Verkaufstrainings anwenden kann. Sollte es einmal nicht so klappen, habe ich immer einen erfahrenen Berater neben mir, der mir weiter hilft. Das macht mir persönlich besonders viel Spaß.

Bankkaufmann (m/w/d)

Bankkaufmann (m/w/d)

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Logo

Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg

23909 Ratzeburg (Schleswig-Holstein, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren