Laura

Laura


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Die Aufgaben während der Ausbildung variieren ja nach Abteilung. Hauptsächlich unterstützt man Kollegen bei der täglichen Arbeit und bekommt dadurch einen guten Einblick in das jeweilige Tagesgeschäft. 

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Die BayernLB als "Die Bayerische Bank für die deutsche Wirtschaft" zählt zu den führenden Geschäftsbanken in Deutschland. Somit durchlaufen wir als Azubis nicht die klassische Schalterausbildung sondern lernen viele unterschiedliche Abteilungen während der Ausbildungszeit kennen.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Nach meinem Studienabbruch habe ich mich bewusst nach einer kaufmännischen Ausbildung umgesehen. Die Ausbildung zur Bankkauffrau bietet eine gute berufliche Grundlage und ist zudem durch ihre unterschiedlichen Aufgabenfelder äußerst interessant und abwechslungsreich.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Dies ist abhängig von Abteilung zu Abteilung. Am liebsten habe ich ein klares Ziel vor Augen und kann dieses selbständig bzw. zusammen im Team erarbeiten.

Wie lange dauert deine Ausbildung?

Für (Fach-)Abiturienten dauert die Ausbildung 2 Jahre.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Man sollte Eigeninitiative zeigen und Freude an der Teamarbeit haben. Dies ist sehr hilfreich in den unterschiedlichen Abteilungen. Natürlich sollte man über ein Grundinteresse für das Finanz- und Bankenwesen verfügen, um die Gesamtzusammenhänge besser verstehen und miteinander verknüpfen zu können.

Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Der Berufsschulunterricht ist in ca. 4 Blockphasen pro Jahr eingeteilt. Wichtige Fächer sind Rechnungswesen/Controlling, Kontoführung sowie Geld/Vermögen. Dennoch bauen alle Fächer aufeinander auf.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Gegen Ende der Ausbildung wird man genauer über die Möglichkeiten der Weiterbildung informiert. Somit entscheidet sich das individuell nach dem Interesse und der Leistung des Auszubildenden, ob man in eine Festanstellung versetzt wird oder man beispielsweise danach Voll- oder Teilzeit studieren möchte. Aufgrund dessen sehe ich für mich und meine Karriere eine gute Chance in diesem Beruf.

Bankkaufmann / Bankkauffrau

Bankkaufmann / Bankkauffrau

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Logo

BayernLB / Bayerische Landesbank

80333 München (Bayern, Deutschland)

Die BayernLB ist als fokussierte Spezialbank wichtiger Investitionsfinanzierer für die bayerische und deutsche Wirtschaft. Wir haben uns dem Fortschritt verpflichtet. Unsere Kunden – Unternehmen, Sparkassen, institutionelle Investoren und die öffentliche Hand – stehen im Mittelpunkt unseres...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Nora - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Nora - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB? - Die ersten Tage bei der BayernLB waren sehr spannend für mich. Viele interessante Vorträge und Schulungen haben den Großteil der beiden Einführungswochen gefüllt. Die meisten Veranstaltungen waren sowohl für Azubis als auch für Studenten,...

Frederic - Ausbildung BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Frederic - Ausbildung BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB? Die ersten Tage in der BayernLB waren sehr aufregend. Da ich vorher noch nie in einem Betrieb für längere Zeit gearbeitet hatte, war ich sehr gespannt, was mich erwartet.   Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus? Welche Aufgaben...

Florian - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Florian - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB? Aufregend und spannend zugleich. Dank unserem Patensystems mit älteren Nachwuchskräften und einem Vortreffen vor Ausbildungsbeginn, kannten wir Neuen uns untereinander bereits, was den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt vereinfachte.