Auszubildende zur Industriekauffrau


Katrina - Ausbildung BASF Services Europe - Berlin Friedrichshain
Katrina

Hallo, ich bin Katrina

Schön dich kennenzulernen - hier kannst du mehr über mich und meine Ausbildung bei BASF erfahren.


Wieso BASF?
Als einer der größten und wichtigsten Chemiekonzerne weltweit ist mir die BASF sofort als der perfekte Ausbilder ins Auge gesprungen. Zum einen finde ich es faszinierend, wie vielfältig die Produkte der BASF sind. Sie sind in zahlreichen Endprodukten enthalten, die wir überall im Alltag antreffen. Auf der anderen Seite steht natürlich der große Konzern, der eine sehr interessante Ausbildung zu bieten hat. Über den „normalen“ Arbeitsalltag hinaus gibt es verschiedene Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten, die die Ausbildung abrunden. Auch der Zusammenhalt untereinander gefällt mir sehr. So unterstützt man sich hier gegenseitig und profitiert auf diese Weise von einem starken Team. Auch die kulturelle Vielfalt innerhalb der BASF ist sehr bereichernd.


Selbstverständlich hat die BASF als Großunternehmen auch zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten nach abgeschlossener Ausbildung zu bieten. In einem so großen Konzern gibt es schließlich viele Berufsfelder, sodass für jeden das passende dabei ist!


Meine Ausbildung
Meine Ausbildung ist als Blockphasensystem in Theoriephasen in der Berufsschule und Praxisphasen im Betrieb unterteilt.

Während der Praxisphase durchlaufe ich verschiedene Abteilungen und lerne verschiedene Aufgabenfelder kennen. Besonders spannend finde ich die internationale Ausrichtung meiner Ausbildung. So kommuniziere ich neben Deutsch auch auf Englisch und Französisch mit Kunden, was die Arbeit abwechslungsreich macht. Während der Arbeit in den Abteilungen erhalte ich vielseitige Aufgaben, die ich selbstständig durchführen darf. Dadurch fühle ich mich schon sehr gut ins Team integriert.

Darüber hinaus führen wir Azubis spannende Projekte durch, was den Arbeitsalltag zusätzlich auflockert und unseren Teamgeist stärkt. Sehr interessant sind zudem die Trainingsangebote, die wir im Rahmen unserer Ausbildung wahrnehmen dürfen. Zum Beispiel steht bei uns jeden Mittwochmorgen Englisch mit einem „Native Speaker“ auf dem Programm und wir lernen, wie man sich bei Geschäftsessen und im Geschäftsalltag allgemein verhält.


Meine Interessen
Ich treffe mich in meiner Freizeit gern mit Freunden. Hier bei der BASF fiel es mir nicht schwer, Kontakte zu knüpfen und Freunde zu finden, da ich für meine Ausbildung aus Niedersachsen nach Berlin gezogen bin.

Zudem treibe ich gern Sport, höre Musik und lese gern.


Mein Tipp für alle Schüler
Bevor ich mich beworben habe, habe ich mich über ganz verschiedene Quellen informiert: im Internet, auf Jobmessen und bei Bekannten. Ich habe vorher verschiedene Praktika gemacht, um zu sehen, wo meine Interessen liegen und wo ich mich beruflich sehe. Außerdem konnte ich so auch schon Erfahrungen im Umgang mit Kollegen und Kunden sammeln.

Infos zum Beruf


Industriekaufmann (m/w/d)
Deutschland Österreich
Duale Ausbildung
Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.


Techniker Krankenkasse