Julian Zürn

Julian Zürn


Einblicke in den Alltag ... von Julian Zürn, Azubi

08:00
Die LKWs kommen im 10-Minuten-Takt an und liefern Nachschub für unsere über 60.000 verschiedenen Artikel im Markt. Jetzt bin ich gefragt: Damit es Platz für den nächsten Transporter gibt, muss ich möglichst zügig mit meinem Gabelstapler die Waren aus dem LKW ausladen.

10:00
Das Lager ist jetzt ganz schön voll. Nach der Grobkontrolle heute Morgen kontrolliere ich nun die angekommene Ware im Detail – ich schaue nach, ob die richtige Menge und die richtige Ware unbeschädigt geliefert wurde. Puh, Glück gehabt, heute stimmt alles und so kann ich direkt die Ware in unserem Warenwirtschaftssystem erfassen.

12:30
Nach meiner Mittagspause bespreche ich mit meinem Bereichsleiter, welche Waren wir für die Kollegen zur Verräumung im Markt bereitstellen und wo der Rest eingelagert wird. Nach dem OK von meinem Chef beginne ich, mit den Waren Tetris zu spielen, d. h. ich verräume diese nach Erfassung im System ordentlich im Lager.

16:30
Für heute habe ich Feierabend.

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Industrie- und Handelsbetrieben sowie bei Speditionen. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art. -

OBI Baumarkt Franken GmbH & Co. KG-Logo

OBI Baumarkt Franken GmbH & Co. KG

90431 Nürnberg (Bayern, Deutschland)

Über 40 Jahre sind mittlerweile ins Land gegangen, seit 1972 der erste fränkische OBI Markt im Einkaufszentrum in Nürnberg-Langwasser eröffnet wurde. Heute hat sich das Unternehmen als unbestrittener Marktführer unter den fränkischen Bau- und Heimwerkermärkten etabliert.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Jessica Winterkorn - Ausbildung TARGOBANK AG - Düsseldorf

Jessica Winterkorn - Ausbildung TARGOBANK AG - Düsseldorf

Wie bist du darauf gekommen eine Ausbildung bei der TARGOBANK zu beginnen und was hat dich besonders überzeugt? Nach meinem Abitur, einem Minijob und zwei Praktika war mir klar - ich möchte gerne in einem Büro mit einem Team arbeiten und zugleich mit Kunden Kontakt haben.

Tim Bode - Ausbildung Sparkasse Minden-Lübbecke - Minden

Tim Bode - Ausbildung Sparkasse Minden-Lübbecke - Minden

Wie bist Du darauf gekommen, Bankkaufmann zu werden? - Ein Beruf in dem ich mit anderen Menschen zusammenarbeiten kann, war für mich schon immer wichtig. Gefördert und gefordert werden ist das was ich anstrebte! Außerdem war es mir wichtig, dass ich gute Zukunftsperspektiven habe.

Jens Heenen - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Jens Heenen - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Schon im ersten Lehrjahr zum Industriemechaniker bearbeitete ich kleinere Projekte selbstständig. - Ich werde in jeden Arbeitsprozess einbezogen und lerne so alle Gebiete kennen. Das Team hier hält fest zusammen und unterstützt mich in allen Bereichen.