Jessica Rollenhagen

Jessica Rollenhagen


Jessica Rollenhagen

Jessica Rollenhagen ist Schülerin im 2. Jahr der Ausbildung zur Erzieherin an der
ecolea | Private Berufliche Schule Rostock.


Hoher Praxisbezug und zahlreiche Zusatzqualifikationen

Die Ausbildung zur Erzieherin an der ecolea

 

Wie sieht deine Ausbildung an der ecolea aus?

Die Erzieherausbildung an der ecolea ist schulisch. Ein regulärer Unterrichtstag beginnt um 8:00 Uhr und endet 15:15 Uhr. Neben den übergreifenden Fächern Mathe, Deutsch, Englisch und Sozialkunde ist der Unterricht modular aufgebaut. Hinter den einzelnen Modulen verbergen sich fachrichtungsbezogene Inhalte, die in der späteren Berufspraxis wichtig werden. Außerdem gibt es verschiedene Projekte und natürlich Praktika. Wer möchte, kann auch Gitarre oder Keyboard spielen erlernen.

Welche Zusatzqualifikationen kannst du während deiner Ausbildung an der ecolea erwerben?
Ich habe während meiner Ausbildung bisher Erste-Hilfe-Kurse besucht und eine Rollstuhltraining absolviert. Gern möchte ich noch Zusatzqualifikationen im Bereich Traumabewältigung erwerben. Ferner wird an der ecolea für interessierte Schüler ein Zertifikatskurs Baby- und Kleinkindschwimmen angeboten und wir angehenden Erzieher können an den Fachtagen der Kinder- und Jugendbildung teilnehmen, um uns zusätzlich auf aktuelle Themen aus den Bereichen Bildung und Erziehung vorzubereiten.

Wie kamst du auf die Idee, Erzieherin werden zu wollen?
Um ehrlich zu sein, hatte ich vor meinem Schulabschluss noch gar keinen konkreten Berufswunsch. Ich wusste aber, dass ich gern im sozialen Bereich arbeiten wollte. Bei einer Berufsberatung wurde ich auf den Beruf Sozialassistentin aufmerksam gemacht. Das Berufsbild entsprach meinen Vorstellungen und ich begann zunächst diese schulische Ausbildung. Währenddessen bemerkte ich, dass mir insbesondere die Arbeit mit Kindern viel Spass machte. Die Ausbildung zur Erzieherin setzt eine abgeschlossene Ausbildung zur Sozialassistentin voraus. Ich begann also nach meinem ersten Abschluss als Sozialassistentin gleich mit der Erzieherausbildung.

Was ist für dich das Besondere an deiner Ausbildung an der ecolea?

Besonders gut gefallen mir die zahlreichen Praktika, weil wir so schon während der Ausbildung in ganz viele verschiedene Bereiche hineinschnuppern können. Außerdem finde ich die fächerübergreifenden Projekte sehr interressant und lehrreich.

Die außergewöhnliche Lage direkt am Ostseestrand in Warnemünde ist natürlich auch etwas Besonderes. Pausen und auch die ein oder andere Unterrichtsstunde werden da schonmal an den Strand verlegt. Außderdem mag ich das familiäre Miteinander an der ecolea.

Wie finanzierst du deine Ausbildung?

Wie die meisten meiner Mitschüler, finanziere ich die Ausbildung mit dem Schüler-BAföG. Diese staatliche Förderung muss nicht zurückgezahlen werden.

Wie hast du dich über die Ausbildung informiert?

Ich habe mich zunächst im Internet unter www.ecolea.de über die Ausbildung und die ecolea informiert und danach einen InfoTag besucht.


Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Mir gefällt besonders

  1. Das familiäre Miteinander an der ecolea.
  2. Die schöne Lage direkt am Ostseestrand.
  3. Die zahlreichen Praktika und Projekte.

Erzieher (m/w/d)

Erzieher und Erzieherinnen betreuen Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung, bereiten Spiele und Freizeitaktivitäten vor und fördern ihre sprachliche, motorische, soziale und persönliche Entwicklung.

10 Ausbildungen unter einem Dach

ecolea | Private Berufliche Schule

18119 Rostock (Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland)

Die ecolea | Private Berufliche Schule Rostock befindet sich im Ostseebad Warnemünde, im Norden der Hansestadt Rostock. Die Warnow mündet hier in die Ostsee und gab diesem Stadtteil Rostocks seinen Namen. Mit einem 150 Meter breiten Sandstrand verfügt Warnemünde über den breitesten...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Erfahrungsbericht: Erasmus+ Semester - Ausbildung BAWI gGmbH - Berlin

- Unsere Schüler in der Erzieherausbildung in Vollzeit haben die einmalige Möglichkeit, im 5. Semester ein Praktikum im Europäischen Ausland ihrer Wahl zu absolvieren. Möglich wird dies durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Union. Im Zentrum des neuen EU-Programms steht die...