Handelsfachwirt (m/w/d) - Takko Fashion GmbH


Jannik B. - Ausbildung Takko Fashion - Telgte
Jannik B.

Mode, Menschen, Management

Was ein richtig gutes Outfit ausmacht, weiß Jannik B. (21) ganz genau. Doch auch, wie man es verkauft. Als angehender Handelsfachwirt bei Takko lernt er, wie man Mode und Management zusammenbringt. Und warum es wichtig ist, Aufgaben auch mal abzugeben.

Eine gut geschnittene Jeans ist für den Anfang nicht schlecht. Doch dann kommt es darauf an, sie optimal zu kombinieren. Nicht zu lässig, nicht zu schick. Ein beiges Langarm-Shirt, darüberein Poncho im angesagten Marsala-Farbton. „Das gefällt mir gut“, sagt Jannik Bruns und nickt. Das Outfit stellt der 21-Jährige für eine Kundin zusammen – eine der Aufgaben, die er im Rahmen des Abiturientenprogramms bei Takko übernimmt. „Das darf man sich jetzt aber nicht so einfach vorstellen“, sagt Jannik. „Neben der Kundenberatung muss ich auch die Umsätze im Blick haben und die Einsatzplanung für das Personal machen.“

Fit für Führung
Das Abiturientenprogramm von Takko bietet drei Abschlüsse in nur drei Jahren: die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, anschließend die Fortbildung zum geprüften IHK-Handelsfachwirt und einen Ausbilderschein. Jannik trägt bereits seit seinem ersten Abschluss Verantwortung für eine Takko-Filiale in Melle bei Osnabrück – mit 10 Mitarbeitern. Bei Fragen kann er sich aber immer an erfahrene Kollegen wenden. Genau wie bei einem gelungenen Outfit kommt es auch bei einer spannenden Ausbildung auf die Basics an: Diese wichtigen Grundlagen werden den Azubis an der Takko Akademie in Sarstedt bei Hannover vermittelt. In insgesamt zehn Blockseminaren lernt Jannik zum Beispiel, wie man Kosten plant und Waren ansprechend präsentiert. Aber auch Themen wie Recht und Handelslogistik stehen in den je zweiwöchigen Theoriephasen auf dem Stundenplan. „Ich habe direkt nach meinem Abi an einem Wirtschaftsgymnasium bei Takko angefangen,“ erzählt er rückblickend. „Da hatte ich natürlich noch keine Ahnung davon, wie man ein Team führt. Im Seminar ‚Zeitmanagement’ habe ich beispielsweise gelernt, wie ich mich selbst gut organisiere und das aufs Team übertrage. Dabei ist es wichtig, Vertrauen zu haben und Dinge auch mal abzugeben.“ Zurück in seiner Filiale, einem von insgesamt 1.900 Takko-Standorten in Europa und Russland, wendet Jannik das Gelernte direkt an.

Was Frauen wollen
Dass er nur einer von zwei Männern in seiner Filiale ist, stört ihn dabei nicht. Doch Jannik gibt zu, dass es gerade zu Beginn der Ausbildung eine Herausforderung war, den Geschmack seiner Kundinnen zu treffen: „Ich musste erst lernen, was Frauen gerne tragen.“ Sein Gespür für Trends und seine Leidenschaft für Mode haben ihm dabei geholfen – genau wie sein Engagement, Blick für Details und Organisationstalent. Eigenschaften, die für den Einzelhandel wichtig sind. An Erfahrungen will der 21-Jährige laut eigener Aussage „alles mitnehmen, was geht.“ Und genau das ist so besonders am Abiturientenprogramm bei Takko: Jannik sammelt wertvolle Erfahrungen und wurde schon früh darauf vorbereitet, Führungsaufgaben zu übernehmen. In Zukunft möchte er auf der Karriereleiter noch höher hinauf.

Infos zum Beruf


Handelsfachwirt (m/w/d)
Deutschland Österreich
Weiterbildung
Handelsfachwirte bzw. Handelsfachwirtinnen arbeiten in Unternehmen der Einzel- oder Groß- und Außenhandels in der mittleren Führungsebene. Dort kümmern sie sich um den Ein- und Verkauf, das Marketing,das Rechnungs- und Finanzwesen, sowie um die Personalwirtschaft.

Infos zum Unternehmen


Logo Takko Fashion
Takko Fashion GmbH - Telgte

Takko Fashion ist ein international erfolgreiches Handelsunternehmen und gehört mit mehr als 1.800 Filialen und über


Techniker Krankenkasse