Auszubildende zur Chemiekantin


Ines - Ausbildung BASF Personal Care and Nutrition - Düsseldorf
Ines

Hallo, ich bin Ines

Schön dich kennenzulernen - hier kannst du mehr über mich und meine Ausbildung bei BASF erfahren.

Wieso BASF?
Ich habe mich für BASF entschieden, weil…

  • BASF der Marktführer in Sachen Chemie ist
  • BASF Produkte herstellt, die überall vertreten sind: in der Kosmetik- und Automobilindustrie, aber auch in Lacken, Kunststoffen und Lebensmitteln.


Meine Ausbildung
In der Ausbildung zum Chemikanten habe ich im ersten Ausbildungsjahr schon viel gelernt. Wir hatten zum Beispiel Einblicke in die analytischen Verfahren im Labor, eine metalltechnische Grundausbildung und einen Grundlehrgang in Elektrotechnik. Die meiste Zeit haben wir aber im Technikum verbracht. Dort haben wir an kleinen Produktionsanlagen gelernt, was die wichtigsten Bauteile einer Anlage sind und  was man zu beachten hat, wenn man diese beispielsweise mit Dampf beheizt. Im Moment befinde ich mich in meinem ersten Produktionsbetrieb. Hier werden viele verschiedene Produkte hergestellt, die später in Kosmetikartikeln weiterverarbeitet werden. Man kontrolliert, dass die Anlage alle Werte, wie zum Beispiel Temperatur und Druck, konstant hält, zieht Proben und analysiert diese.


Meine Interessen
Zu meinen Hobbys zähle ich Freunde treffen, Fahrrad fahren und Steeldart.

Seit ca. vier Jahren spiele ich in Düsseldorf und in der NRW-Liga Steeldart. Meistens finden die Spiele am Wochenende statt.

Gerne gehe ich auch bei schönem Wetter an den Rhein, an den See oder auch ins Freibad um zu entspannen.


Mein Tipp für alle Schüler
Ich bin auf den Beruf Chemikant gekommen, weil ich mich ca. seit der achten Klasse sehr für Chemie interessiert habe. Deswegen habe ich mich beraten lassen über Berufe, die es in der Chemiebranche gibt. Um mir wirklich sicher zu sein, habe ich ein Jahrespraktikum in einem Chemieunternehmen absolviert. In dieser Zeit hatte ich die Chance, in mehrere Berufsbilder, wie zum Beispiel das des Chemikanten und des Chemielaboranten, hineinzuschauen. Heute bin ich fast im 2. Lehrjahr und sehr zufrieden mit der Ausbildung.

Man sollte bei der Wahl eines Ausbildungsberufs darauf achten, was einem liegt und was man gerne macht. Es hilft auch Praktika in verschiedenen Berufen zu machen, denn dann kann man sehen ob einem der Beruf gefällt.

Infos zum Beruf


Chemikant (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Chemikanten bedienen und überwachen moderne Produktionsanlangen, die zur Herstellung chemischer Erzeugnisse eingesetzt werden. Die Steuerung der Maschinen, Überwachung der Prozesse sowie das Abfüllen und Verpacken der Erzeugnisse gehören zu den täglichen Kernaufgaben.


Techniker Krankenkasse