Hendrik Multhaupt

Hendrik Multhaupt


Das Duale Studium war für mich die beste Wahl, da es die Theorie aus dem Studium und die Praxis aus der Ausbildung kombiniert.

 

Hallo, mein Name ist Hendrik Multhaupt, ich bin 22 Jahre alt und mache ein Duales Studium im Bereich Mechatronik.

Schon immer stand für mich fest, dass ich in meinem späteren Berufsleben einen technischen Beruf erlangen möchte, weshalb ich mein Fachabitur mit dem Schwerpunkt Maschinenbau gemacht habe. Dort stellte ich fest, dass ich mich sowohl für die Mechanik, als auch die Elektrotechnik interessiere. Deshalb entschloss ich mich für ein Duales Studium im Bereich Mechatronik bei Phoenix Contact.

Zum Umfang des Dualen Studiums bei Phoenix Contact gehört zum einen das Studium, sowie die Berufsausbildung zum Mechatroniker. Im ersten Praxisjahr erlernten meine Kollegen und ich alle grundlegenden Fähigkeiten der mechanischen Fertigung, der Entwicklung von Schaltplänen und der Programmierung von Maschinen. Aber auch Aufträge aus dem Betrieb, Besuche auf Messen und Projekte in der Juniorfirma gehörten zu unserem Alltag. 

Nach einem Jahr fing dann für uns das Studium an der technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe an. Zu dieser Zeit studierten wir vier Tagen in der Woche in Lemgo und verbrachten den studienfreien Tag, als auch die Semesterferien, in der Training Werkstatt zur Vorbereitung unserer Abschlussprüfung, die wir Ende des dritten Semesters erfolgreich abgeschlossen haben.

Seitdem verbringen wir die vorlesungsfreie Zeit in verschiedenen Abteilungen im Betrieb. Dort bekommen wir jetzt schon Einblicke in unseren späten Berufsalltag und können Kontakte im Unternehmen knüpfen.

Das Duale Studium war für mich die beste Wahl, da es die Theorie aus dem Studium und die Praxis aus der Ausbildung kombiniert. So kann ich schon jetzt mein erlerntes Wissen in den Abteilungen unter Beweis stellen.


Phoenix Contact - Logo

Phoenix Contact GmbH & Co. KG

32825 Blomberg (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Jakob Mahling - Ausbildung HEWI Heinrich Wilke GmbH - Bad Arolsen

Frage 1: Was gefällt Dir an der Ausbildung bei HEWI besonders gut und warum sollte man sich Deiner Meinung nach bei HEWI bewerben? Jakob: Mir gefällt besonders gut, dass wir hier ein sehr gutes und produktives Arbeitsklima haben, indem man sehr konzentriert arbeiten kann.

Nach oben