Duale Studentin Wirtschaftsingenieurwesen und Chemielaborantin


Heike - Duales Studium BASF Polyurethanes - Lemförde
Heike

Hallo, ich bin Heike

Schön dich kennenzulernen - hier kannst du mehr über mich und meine Ausbildung bei BASF erfahren.


Wieso BASF? 
BASF, der größte und bedeutendste Chemiekonzern der Welt – wer würde da nicht gerne seine Ausbildung beginnen? Sowohl vom naturwissenschaftlichen wie auch vom wirtschaftswissenschaftlichen Blickpunkt kann ich sagen, dass BASF einem Möglichkeiten und Chancen bietet um sich im Berufsleben frei zu verwirklichen.
BASF ist ein zukunftsorientierter Arbeitgeber, der im Interesse der Mitarbeiter handelt. Auch nach der Ausbildung werden Fort- und Weiterbildungen angeboten und unterstützt, um ein starkes Team zu bilden. Ich selbst mache als ausgelernte Chemielaborantin nun meinen Bachelor im dualen Studium.


Meine Ausbildung

Als Laborantin habe ich in verschiedenen Laboreinheiten und Technika mit dem Kunststoff Polyurethan geforscht und an Kundenanwendungen mitentwickelt. Ich habe das Netzwerk zwischen Forschung und Entwicklung, Produktion und Kunden kennengelernt. In meinem dualen Studium zur Wirtschaftsingenieurin durchlaufe ich nun auch die unternehmerischen Einheiten des Supply Chain.
Es macht mir besonders Spaß immer wieder neue Persönlichkeiten zu erleben und deren Aufgabenbereiche zu verstehen. Kontakte knüpft man ganz von allein durch die familiäre Atmosphäre, bei der das „Du“ die Regel ist.


Meine Interessen
Privat halte ich mich durch Inline-Skating fit und fahre leidenschaftlich gern Motorrad.


Mein Tipp für alle Schüler
Es ist nicht immer einfach sich für einen Ausbildungsberuf zu entscheiden. Die BASF Polyurethanes bietet vielfältige Informationsangebote zu ihren Ausbildungsberufen an. Wir informieren Schüler an den Schulen und hier auf dem Gelände an einem „Tag der offenen Ausbildung“. Doch wer das Tätigkeitsfeld des Berufs hautnah erleben möchte, sollte das Angebot eines Schülerpraktikums bei der BASF wahrnehmen.

Ich habe für mich die richtige Wahl getroffen nach dem Abitur eine Ausbildung abzuschließen und nicht Vollzeit zu studieren. Man lernt den konkreten Arbeitsalltag kennen, welche Möglichkeiten man im Beruf hat und an welcher Position man in Zukunft arbeiten möchte

Infos zum Beruf


Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen inkl. Berufsausbildung (m/w/d)
Deutschland
Kooperatives Studium
Verknüpfung kaufmännischer und technischer Aufgaben als Verkaufsingenieur bis zum Betriebsleiter.


Techniker Krankenkasse