Frederic

Frederic


Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB?

Die ersten Tage in der BayernLB waren sehr aufregend. Da ich vorher noch nie in einem Betrieb für längere Zeit gearbeitet hatte, war ich sehr gespannt, was mich erwartet.

 

Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus? Welche Aufgaben nimmst du in der BayernLB wahr?

Einen typischen Arbeitsalltag gibt es so nicht. Da wir als Azubis alle 4-8 Wochen die Einsatzstelle wechseln, bekommen wir sehr vielseitige Einblicke und Tätigkeiten. Meistens lernt man das Tagesgeschäft näher kennen und bekommt die Chance Sonderaufgaben und Projekte mitzugestalten und zu betreuen (mit unterstützender Hilfe der Kollegen natürlich)

 

Was ist für Dich typisch BayernLB?

 Für mich ist das Networking zwischen den Mitarbeitern und der rege Austausch beim Mittag typisch für die BayernLB. Man hat die Chance mit vielen interessanten Leuten in Kontakt zu treten.

 

Würdest Du die Ausbildung der BayernLB empfehlen und wenn ja, warum?

 Ja, definitiv. Die Arbeitsatmosphäre ist hier sehr angenehm, man bekommt als Nachwuchskraft viele Möglichkeiten sich zu beweisen. Und wie bereits gesagt hat man viele Tätigkeiten sodass einem nicht langweilig wird.


Was ist das Besondere aus Deiner Sicht an der BayernLB als Arbeitgeber?

 Mir gefällt der faire Umgang mit mir als Nachwuchskraft. Grundsätzlich wird viel Wert auf die Förderung gelegt und die meisten Abteilungen sind sehr offen gegenüber Azubis.

 

Was war (bisher) dein persönliches Highlight in der Ausbildung?

 Das Beste bisher waren verschiedene Seminare. Im Rahmen der Einführungswoche das Kommunikationsseminar in Aiterbach und "Das Planspiel Bank".

 

Was hattest Du als Kind für einen Berufswunsch?

 Archäologe, Fußballstar

 

Welche Perspektiven hast Du nach der Ausbildung? Bietet dir das Unternehmen besondere Weiterbildungsmöglichkeiten? Hast du die Chance, dich beruflich weiterzuentwickeln?

 Ich habe die Möglichkeit im Betrieb direkt einzusteigen oder auch ein berufsbegleitendes Studium zu machen. Das Unternehmen bietet darüber hinaus viele Fortbildungsmaßnahmen.

 


Bankkaufmann / Bankkauffrau

Bankkaufmann / Bankkauffrau

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Logo

BayernLB / Bayerische Landesbank

80333 München (Bayern, Deutschland)

Die BayernLB ist als fokussierte Spezialbank wichtiger Investitionsfinanzierer für die bayerische und deutsche Wirtschaft. Wir haben uns dem Fortschritt verpflichtet. Unsere Kunden – Unternehmen, Sparkassen, institutionelle Investoren und die öffentliche Hand – stehen im Mittelpunkt unseres...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Nora - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Nora - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB? - Die ersten Tage bei der BayernLB waren sehr spannend für mich. Viele interessante Vorträge und Schulungen haben den Großteil der beiden Einführungswochen gefüllt. Die meisten Veranstaltungen waren sowohl für Azubis als auch für Studenten,...

Laura - Ausbildung BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Laura - Ausbildung BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Die Aufgaben während der Ausbildung variieren ja nach Abteilung. Hauptsächlich unterstützt man Kollegen bei der täglichen Arbeit und bekommt dadurch einen guten Einblick in das jeweilige Tagesgeschäft.  Was ist das Besondere an deinem...

Florian - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Florian - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB? Aufregend und spannend zugleich. Dank unserem Patensystems mit älteren Nachwuchskräften und einem Vortreffen vor Ausbildungsbeginn, kannten wir Neuen uns untereinander bereits, was den Einstieg in den neuen Lebensabschnitt vereinfachte.