Franziska Malchow


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Die Aufgaben sind sehr vielfältig und von Bereich zu Bereich unterschiedlich, aber vorrangig administrative Sachen, wie Kundenschreiben verfassen, Termine vereinbaren, aber auch an Kundengesprächen teilnehmen und kleine Parts daraus übernehmen. Kundengespräch vor- und nachbereiten und Kundenanfragen bearbeiten oder weiterleiten.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Man bekommt eine wirklich tolle Ausbildung zu genießen, welche gut organisiert ist und man wird von kompetenten Ausbildern betreut, die jederzeit ein offenes Ohr haben.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Weil ich mich sehr für das Bankwesen interessiere und schon immer mehr über Wertpapiere wissen wolle. Mit dieser Ausbildung bei der UniCredit Bank AG bekommt man wirklich einen guten Einblick. Der Umgang mit den Kunden war ein weiterer großer Anreiz für mich diesen Weg einzuschlagen.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Kundengespräche komplett alleine zu führen, wenn man das nötige Fachwissen erlangt hat.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Meine Ausbildung dauert nur 2 Jahre, da ich Abitur habe. Dort ist keine weitere Verkürzung vorgesehen.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Die schulischen Voraussetzungen sollten gut sein, also wenigstens zwischen zwei und guter drei und für die Praxis die Freude mit Kunden Gespräche zu führen und vieles über Wertpapiere und generell über das Bankenwesen zu lernen. Man muss motiviert sein viel neues zu lernen und auch im Team arbeiten können.

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Wir haben in der Berufsschule Blockunterricht, d.h. im zwei Wochentakt Berufsschule und dann wieder zwei Wochen arbeiten. Besonders wichtig sind die Fächer : Rechnungswesen, Bankbetriebslehre und Wirtschaftslehre, dort lernt man die grundlegenden Sachen, die für die Ausbildungwichtig sind.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Mit der normalen Ausbildung hat man die Chance als Privatkundenbetreuer ins Berufsleben einzusteigen und ggf. ein begleitendes Studium zu machen, um später als Geschäftskunden – oder Vermögenskundenbetreuer zu arbeiten.

Bankkaufmann (m/w/d)

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu akquirieren, zu beraten und zu betreuen sowie Bankleistungen zu verkaufen.

hypo

HypoVereinsbank - Unicredit Bank AG

80538 München (Bayern, Deutschland)

Die HypoVereinsbank ist Teil der UniCredit, einer erfolgreichen paneuropäischen Geschäftsbank mit einem voll integrierten Corporate & Investment Banking. Sie bietet ihrem breit gefächerten Kundenstamm ein einzigartiges Netzwerk in Westeuropa sowie in Zentral- und Osteuropa.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Giulia-Elena Hrabar - Ausbildung Gothaer Finanzholding AG - Köln

Welche Aufgaben sind besonders typisch in Deinem Arbeitsalltag?In der Agentur habe ich einen sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Als Auszubildende bin ich hier halb im Innendienst und halb im Außendienst angestellt. Typische Aufgaben im Innendienst sind zum Beispiel Kundenbetreuung am Telefon.

Laura Kühnel - Ausbildung Kreissparkasse Kelheim - Kelheim

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Kundenanfragen bearbeiten, Ein- und Auszahlungen buchen, Kundenanrufe entgegen nehmen, Überweisungen ausfüllen und Umbuchungen tätigen, Daueraufträge anlegen, Produkte anbieten ... - Was ist das Besondere an deinem Betrieb? - Abwechslungsreiche...

Nach oben