Fatih Yavas


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Aufgaben aus Bereichen, die ich in meinem späteren Berufsleben brauche und beherrschen muss.

Warum hast du dich für das Unternehmen entschieden?

Ich habe mich vorher umfassend informiert, welches Unternehmen die beste Ausbildung bietet und mich auf mein Berufsleben am besten vorbereitet.

Was ist das Besondere an deinem Ausbildungsbetrieb?

Das Besondere an meinem Ausbildungsbetrieb ist der familiäre Umgang, die hohe Qualität der Ausbildung und die guten Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich war schon immer interessiert in handwerklichen Aufgaben und der Umsetzung von interessanten Projekten. Außerdem denke ich, dass diese Ausbildung mir bei meinem späteren Studium sehr hilfreich sein wird.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Mir gefallen besonders Aufgaben, in welchen ich meine eigenen Ideen einbringen und umsetzen kann.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Bei einem Notendurchschnitt besser als 2,5 kann die Ausbildung auf 3 Jahre verkürzt werden.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Man sollte mindestens einen guten Realschulabschluss besitzen. Zudem sollte man zielorientiert arbeiten können, sich in einer Gruppe einfügen und dort auch effektiv mitarbeiten können. Natürlich ist auch ein gewisses Maß an Handwerklichem Geschick erforderlich.

Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA, ...) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Die Berufsschulunterricht hier in Hamburg ist in 2 wöchigen Blöcken organisiert, wodurch man sich voll und ganz auf die Schule konzentrieren kann. Besonders wichtig sind die Fächer Fachunterricht Metall und Technische Kommunikation. Natürlich sollte man die Fächer Englisch und Wirtschaft – Politik nicht vernachlässigen.

Was möchtest Du nach deiner Ausbildung machen?

Ein Studium in der Richtung der Ausbildung die ich gemacht habe.

Industriemechaniker (m/w/d)

Industriemechaniker (m/w/d)

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

jungheinrich

Jungheinrich AG

22047 Hamburg (Hamburg, Deutschland)

Die Trends der Industrie 4.0 – Automatisierung, Digitalisierung und Vernetzung – sind bei uns heute schon gelebte Realität. Mit unserem Angebot an manuellen bis vollautomatisierten Fahrzeugen, Regalen und Regalbediengeräten sowie Software aus einer Hand...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Lea - Ausbildung Hörgeräte LANGER GmbH & Co. KG - Günzburg

Lea - Ausbildung Hörgeräte LANGER GmbH & Co. KG - Günzburg

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen? Ich habe vor 2 Jahren ein Praktikum bei Hörgeräte LANGER in Günzburg gemacht und da die Tätigkeiten abwechslungsreich waren, habe ich einen sehr positiven Einblick in den Beruf als Hörakustikerin erhalten.

Ronja - Ausbildung heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG - Verl

Ronja - Ausbildung heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG - Verl

Dank der Einführungstage sowie der regelmäßig stattfindenden Veranstaltung "My first year @ heroal" wurde mir der Start in meine Ausbildung bei heroal wirklich leicht gemacht. An meiner Arbeit gefällt mir besonders, dass ich mich voll und ganz auf meine Kolleginnen und Kollegen verlassen...

Pascal Schmidt - Ausbildung HEWI Heinrich Wilke GmbH - Bad Arolsen

Pascal Schmidt - Ausbildung HEWI Heinrich Wilke GmbH - Bad Arolsen

Frage 1: Was gefällt Dir an der Ausbildung bei HEWI besonders gut und warum sollte man sich Deiner Meinung nach bei HEWI bewerben? Pascal: Meine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker ist sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Besonders gut gefällt mir, dass ich immer neue Aufgaben...

Nach oben